Werden Stiefkinder bei einer Privatinsolvenz berücksichtigt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Stiefkinder zählen mit. Es empfielt sich aber dennoch Harz 4 zu beantagen. Dieses wird mit Verweis auf die Leistungsfähigkeit ihres Mannes zwar abgelehnt, aber Sie haben dadurch den Nachweis, das eine Unterhaltspflicht besteht. Die Freigrenze hat ja gerade die Aufgabe, das durch eine Insolvenz keine Ansprüche auf Sozilahilfe / Harz 4 entstehen.

Noch zu Ergänzung, der Freibetrag für das Stiefkind muß bei Insolvenzgericht nach beantragt werden. Den gibt es nicht "automatisch". Dazu sollte man den Insolvenzgericht den Ablehnungsbescheid der Arge vorlegen.

0

Die Höhe des pfändbaren Betrages richtet sich nach der Anzahl der unterhaltspflichtigen Personen, die mitversorgt werden müssen. Ansonsten kann man sich noch die Kinder auf der Lohnsteuerkarte eintragen lassen. Wenn Sie Unterhalt bekommen, kann dieser angerechnet werden.

hallo!!! Mein Mann und ich haben mitten in der Inso geheiratet, wir hatten beide eine. Wir haben gesammt drei Kinder wobei meine beiden großen aus erster Ehe stammen sprich seine Stiefkinder... Dies lief wie folgt ab... Selbst das er beide mit auf der Lohnsteuerkarte hat intressierte es nicht... Der Insoverwalter will wissen... Ehepartner...Eigenes Kind... Beide Unterhaltspflichtig... Meine beiden großen ...11 und 14 zählten nicht... Hoffe ich konnte helfen. Gruß Moni

Privatinsolvenz-Kinderfreibeträge

Wir haben ein riesen Problem:Vor einem Jahr haben wir geheiratet.Mein Mann,seit drei Jahren in der Privatinsolvenz und ich mit vier Kindern aus ersten Ehen.Nach ein paar Monaten, teilte uns der Sachbearbeiter der Firma mit,dass wenn mein Mann nun mehr Kinder auf der Steuerkarte hat,die Freibeträge der Insolvenz erhöhen.Wir nahmen Rücksprache mit dem Jugendamt und dem Finanzamt und das Jugendamt bestätigte uns,dass für zwei meiner vier Kinder kein Unterhalt vom Kindesvater eingeht und auch nicht eingehen wird und dieser die Steuerfreibeträge auch nicht nutzt.So hatten wir dann drei kinder auf der Steuerkarte und ein erheblich höheres Netto-einkommen meines Mannes,nach der neuen Berechnung der Pfändungsgrenzen.Jetzt kriegen wir einen Anruf der Insolvenzverwalterin,die wir ebenfalls vorher um die Richtigkeit der Berechnung gefragt hatten,die uns jetzt mitteilte,dass meine Kinder aus vorherigen Ehen nicht bei der Pfändungsfreigrenz berechnet werden können.Auch dann nicht wenn sie mit auf der Steuerkarte stehen,weil sie keine leiblichen Kinder meines Mannes sind.Mein Mann und ich kommen aber alleine für diese beiden Kinder auf.Die anderen beiden erhalten Unterhalt und sind nur hälftig auf der Steuerkarte.Wir hatten bis zum Erhalt des neu berechneten Nettoeinkommens auch Wohngeld bekommen.Wir sollen nun das Geld zurückzahlen.Kann das sein?LG Alliander

...zur Frage

Wohngeld und KFW Studienkredit?

Hallo an Alle,

ich bin Studentin im 3. Semester und alleinerziehende Mutter. Ich ziehe demnächst bei meinen Eltern aus und möchte falls mein Bafög (elternunabhängig) nicht reicht Wohngeld beantragen. Jetzt stellt sich mir die Frage, da ich einige Verpflichtungen habe, ob ich ggf. auch einen Studienkredit bei der Kfw beantrage. Soweit ich nachgelesen habe, wird dieser Studienkredit beim Bafög nicht angerechnet, weil dieser nicht als Einkommen zählt. Wie sieht es aus mit Wohngeld? Wird da der Studienkredit zum Einkommen gerechnet? Leider konnte mir selbst das zuständige Wohngeld Amt keine Auskunft geben... Ich solle es einfach versuchen.. Hat jemand von euch Erfahrung, oder weiß näheres aus zuverlässiger Quelle??

(Ich habe hier bereits einen Eintrag von 2011 gefunden, aber da sich ja ständig was ändert frage ich nach aktuellen Auskünften..) Liebe Grüsse

...zur Frage

Wird Kindesunterhalt beim Wohngeld angerechnet?

Hallo,

wird denn der Kindesunterhalt beim Wohngeld mit angerechnet? Hintergrund ist, dass der KV, der seit 12 Jahren keinen Unterhalt gezahlt hat, in Privatinsolvenz gegangen ist, jetzt auf einmal Unterhalt gezahlt hat bzw kam es von seiner Firma (Lohnpfändung?). Da wir Wohngeld beziehen, wollte ich mal wissen, ob ich es jetzt dort melden muss oder ob es denen egal ist.

Danke und LG

...zur Frage

Unterhaltszahlungen werden beim Wohngeld nicht in voller höhe berücksichtigt?

Hallo, wir haben vor drei Monaten Wohngeld beantragt. Man sagte uns das der Unterhalt nur in voller Höhe abzugsfähig sein, wenn wir einen Titel haben. Ansonsten würde nur die pauschale von 3000 Euro jährlich angerechnet. Wir zahlen jedoch 3430 Euro im Jahr Unterhalt. Einen Titel über die Unterhaltsverpflichtung haben wir mit eingereicht. Nun kam der Bescheid. Es wurden nur die 3000 Euro angerechnet. Auf nachfragen sagte man uns das alles so seine Richtigkeit hätte und mehr wie die 3000 nicht angerechnet würden. Die gesetztestexte im Internet versteh ich nicht wirklich und ich google mir schon seit Stunden die Finger wund. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Erhöhung des Freibetrages P-Konto

folgender Sachverhalt:

Ich bin seit geraumer Zeit in Privatinsolvenz und habe ein P-Konto, für das keine aktiven Pfändungsbeschlüsse vorliegen. Ich beziehe derzeit ALG II+Mehraufwandsentschädigung aus AGH, habe eine Elektroheizung und bekomme dementsprechend einen Zuschuss zum zu zahlenden monatlichem Stromabschlag. Vorletztes Jahr war´s klirrend kalt, so dass ich viel heizen musste, letztes Jahr weniger. Ich habe nun eine Stromrückzahlung in beträchtlicher Höhe erhalten. Durch diese Überweisung liege ich insgesamt 230 € über dem Pfändungsfreibetrag.

Die Stromrückzahlung wird auf mein kommendes ALG II angerechnet, so dass dieser Geldeingang ja nicht als Zusatzeinkommen gezählt werden dürfte.

Wie läuft das nun ab, dass dieses Geld nicht in die Inso-Masse fliesst ?

Gehe ich recht der Annahme, dass mir das Versorgungsamt solch eine Bescheinigung zur Erhöhung des Freibetrages ausstellt und ich diese an meine Bank schicken muss ?

Benötigt dass Insolvenzgericht und mein Treuhänder zusätzlich solch eine Bescheinigung, oder wird dies nicht benötigt, da sie ja ohnehin Datenabfragen an meine Bank stellen ?

...zur Frage

Paradies und Hölle - wie stellt ihr euch das vor?

Glaubt ihr an das Paradies und an die Hölle? Wenn ja, wie stellt ihr euch das vor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?