Werden "Stichpunkte" im Lebenslauf wie "aktives Mitglied im Bürgerverein " am an´fang groß oder klein geschrieben?

2 Antworten

Da es sich jajeweils  immer um einen neuen "Text" nach einer Datumsangabe handelt, würde ich das erste Wort, unabhängig von der Wortart einheitllich mit einem Großbuchstaben  beginnen.

Du schreibst es genauso, wie deine anderen Satzanfänge auch.

Normalerweise schreibt man sie groß, also solltest du auch das "a" groß schreiben. Deine anderen Stichpunkte schreibst du nur groß, wenn du für sie eine neue Zeile eröffnest und sie somit ein neuer Anfang sind. Trennst du das ganze nur durch Kommata, schreibst du wie gewohnt klein weiter.

Hobbys im Lebenslauf wie schwimmen und programmieren klein geschrieben?

Bei meinen Hobbys im Lebenslauf steht schwimmen und programmieren. Soll ich die 2 Beispiele klein oder groß schreiben?

...zur Frage

Wie würdet ihr Mitglied eines Vereins im Lebenslauf unterbringen?

Ich möchte gerne meine aktive Mitgliedschaft im Lebenslauf unterbringen, nämlich unter sonstiges, wie sollte man es richtig hinschreiben?

"Vereinsname" aktives Mitglied Seit 2010 .. ?

...zur Frage

Bewerbung - wird "kaufmännisches" nun klein oder groß geschrieben?

In meinem Lebenslauf habe ich bei meinem Berufswunsch diesen Satz stehen: "Kauffrau für Marketingkommunikation, bzw. generell etwas kaufmännisches". Meine Frage: wird "kaufmännisches" nun klein oder groß geschrieben?

Danke im vorraus!:)

...zur Frage

Bewerbung (Anschreiben) zum Store Manager. Rechtschreibung und Gramatik OK?

Bewerbung als Store Manager Sehr geehrter Herr "X", ich bin momentan als Outfitberater "bei X123" tätig. Ich möchte allerdings die Chance, bei Ihnen zu arbeiten, nicht verpassen und bewerbe mich deshalb bei Ihnen im Hause. Ich habe meinen überdurchschnittlichen Abschluss zum Verkäufer, bei "X21", am 14.06.2012 erreicht. Während meiner Ausbildung als Verkäufer habe ich festgestellt, dass dieser Beruf mir liegt und mich sehr interessiert. Bei "X123" habe ich zeitweise den Store geleitet und anschließend als Vertretung des Store Managers gearbeitet. Während dieser Zeit habe ich Kenntnisse, im Bereich soziale Kompetenz und Personaleinsatzplanung, erworben. Nun möchte ich sehr gerne meine Kompetenz bei Ihnen unter Beweis stellen. Ich sehe bei Ihnen eine Chance auf Berufskarriere die ich war nehmen möchte. Meine persönlichen Stärken sehe ich darin, dass ich sehr kundenorientiert denke und handele; Außerdem bin ich flexibel und teamfähig, was meiner Meinung nach zwei sehr wichtige Aspekte in diesen Beruf sind. Sehr gerne bin ich auch bereit einen Probe-Tag bei Ihnen zu absolvieren, sofern das möglich ist. Nähere Angaben zu meiner Person entnehmen Sie bitte den beigefügten Unterlagen. Es würde mich freuen, wenn ich mich persönlich bei Ihnen vorstellen dürfte und Sie sich ein persönliches Bild von mir machen können Mit freundlichen Grüßen Name

Danke im vorraus!

...zur Frage

Wer kann mir bezüglich Grammatik, Rechtschreibung und Kommasetzung helfen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch die digitale Stellenbörse der .... AG bin ich auf die Möglichkeit gestoßen mich bei Ihnen zu bewerben. Diese Chance nehme ich hiermit wahr.

Derzeit befinde ich mich in einer Ausbildung zum Kaufmann für bei der...... AG in Stuttgart, welche ich im Januar 2016 voraussichtlich beenden werde. Durch mein Praktikum als Kaufmann für Spedition und Logistik bei der ......GmbH, der Zeit als Zivildienstleistender im Krankentransport und meiner Zeit als Auszubildender bei der ......AG habe ich gelernt, wie wichtig genaues Arbeiten, Pünktlichkeit, Respekt und Kommunikation sind. Zudem habe ich verinnerlicht mich auf unterschiedliche Menschen und Situationen einzustellen. Die spannende Mischung sich tagtäglich auf verschiedenen Menschen im Zug einzustellen und Ihrem Anspruch mir gegenüber nach selbstständiger Arbeit ist für mich sehr reizvoll und macht den Beruf sehr interessant und abwechslungsreich.

Ich freue mich, wenn Sie mir die Gelegenheit zu einem Vorstellungsgespräch geben.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Motivationsschreiben zur Ausbildung als Industriekaufmann - Verbesserungstipps?

Hallo,

ich wollte mal wissen was ihr von meinem Motivationsschreiben haltet und ob sich eventuell noch der ein oder andere Rechtschreibe und-/oder- Grammatikfehler vermeiden lässt.

Desweiteren habe ich noch folgende Fragen:

  • Ich habe ein Wirtschaftsabitur, soll ich das trotzdem nochmal´s erwähnen? Es steht bereits im Lebenslauf und im eigentlichem Anschreiben.

  • Unterschrift ja/nein?

" Warum ich mich für eine Ausbildung zum Industriekaufmann entschieden habe.

Sehr geehrte Frau xxx,

Auf der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb bin ich durch die Jobbörse der Arbeitsagentur mit großem Interesse auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden. Ihre Firma ist mir durch das kulturelle sowie soziale Engagement bekannt, wie zum Beispiel an der Universität des Saarlandes. Ebenso durch die innovative Vorgehensweise im Bereich der Gewürzproduktion.

Zu meinen besonderen Fähigkeiten gehören Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und eine gewissenhafte Bearbeitung von Aufgaben. Durch mein Praktikum bei der Firma „xxx“ in xxx hatte ich die Möglichkeit dies unter Beweis zu stellen. Zu meinen Aufgabenfeldern gehörte es Informationen, die zur Installation einer schlüsselfertigen Photovoltaikanlage benötigt werden, zu sammeln, diese Anlage mit Hilfe bestimmter Arbeitsgruppen, wie zum Beispiel den Dachdecker und Statikern, zu planen und die benötigten Komponenten zu beschaffen bis hin zur Kundenbetreuung.

Ich verfüge ebenso über gute analytische Fähigkeiten, gehe gerne mit Zahlen um und bin vertraut mit der Anwendung entsprechender Kalkulationsprogrammen. Zu meiner großen Flexibilität kommt eine schnelle Auffassungsgabe. Zudem bin ich technisch sehr interessiert. Dank meiner schulische Ausbildung verfüge ich über gute Englisch Kenntnisse in Wort und Schrift, welche ich in meiner Zeit als Nachhilfelehrer bei der „Nachhilfeschulexxx“ in xxx nochmals verbessern konnte. Diese Fähigkeiten und Kenntnisse würde ich gerne in Ihr Unternehmen einbringen.

Gerne stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch als motivierter und engagierter Auszubildender vor und freue mich sehr über Ihre Einladung.

Mit freundlichen Grüßen"

Vielen Dank schonmal an die, die sich hier die Mühe machen! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?