Werden Spüllappen bei 60 Grad sauber?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

dicht daneben ist auch daneben .. möchte man hier spontan ausrufen, aber zur sache: um mikroorganismen einigermassen nachhaltig den garaus zu machen, werden wenigstens temparaturen von 65 grad benötigt. mal ein beispiel aus der lebensmittelchemie: salmonellen müssen 15 minuten einer hitze von 65 grad ausgestzt werden, um umschädlich gemacht zu werden; ebenso brauchen die für listerose verantwortlichen listerien wenigstens 65 grad um neutralisiert zu werden. fazit bienlein: den lappen lieber mit 90 grad waschen.

und am schluss noch eine meiner üblichen hiobsbotschaften: abolute gefahrlosigkeit ist kaum zu erreichen, weil es mikroorganismen gibt, die auch gegenüber höheren temparaturen resistent sind.

fazit: steig um auf küchenpapier, wenn du nicht für jeden zweck einen separaten lappen nutzen willst und was gegen die kleinen biester hast.

Ích schließe mich der zweiten Meinung an. Wenn du sicher stellen möchtest, einen möglichst keimarmen Haushalt zu haben, tausche die Lappen regelmäßig. Keime die gesundheitlich Beschwerden machen können gibt es in der Küche immer. Gruß

Eigentlich schon. LG

Was möchtest Du wissen?