Werden später viele Spiele vom sogenannten HyperThreading profitieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

HT ermöglicht ganz vereinfacht nur 2 Threads auf einem Kern. Für das Spiel sieht es dadurch so aus als hätte der Computer mehr Kerne als er tatsächlich hat. Jede Anwendung, die von mehr als einem Kern profitiert kann also von HT profitieren.

Mittlerweile gibt es durchaus das ein oder andere Spiel, das davon profitiert. Aber es wird in absehbarer Zeit wohl nicht so sein, dass man unbedingt 8 Kerne braucht. Daher würde ich dir zum i5 raten, zumindest wenn du den auch übertakten willst. Ansonsten ist der Xeon ein "beschnittener" i7 mit niedrigerem Turbo Takt. Je nach Anwendung kann der durchaus schneller sein als der i5.

BjarneJensen 08.02.2015, 14:16

Ja hatte vor den i5 4690K ordentlich zu übertakten... Meinst du das wäre sinnvoller ?

0
KuarThePirat 08.02.2015, 14:18
@BjarneJensen

Ja, in vielen Spielen zählt vor allem die Leistung auf 1-2 Kernen. Und da holst du aus dem i5 einfach viel mehr raus, insb. wenn er dank Übertaktung noch auf 4,5 GHz oder mehr Turbo läuft.

0

An sich wird ist HT ne eher alte technologie und schon viele spiele unterstützen dies meist nur nicht sehr gut optimiert bei vielen spielen sieht es bei solchen cpus meist so aus das der erste virtual core 99 % ausgelastet ist und der rest bei maximal 30-40% ist meist aber eher sogar viel niedriger

somit bleibt eine intel cpu meist immer besser zum spielen aber viele kleine cpus sind halt nicht immer das was man braucht

Was möchtest Du wissen?