Werden Schulbescheinigungen überprüft?

4 Antworten

Die Schulbescheinigung ist nur EIN Indikator für ein Schülerkonto. Dazu zählt auch Dein Geburtsdatum, welches maschinell immer wieder mal ausgewertet wird. Spätestens wenn Du 18 wirst, wird es eng bei Betrugsversuchen.

Banken sind im Übrigen weniger dumm als mancher Schlaumeier glaubt ... und wenn Du da als Betrüger auffällst kann das von Verlust des Kontos bis hin zur Anzeige alles nach sich ziehen.

Und nein, das ist kein Kavaliersdelikt sondern eine waschechte Urkundenfälschung. Falls das Hintergrund der Frage ist, kann man nur sagen lass es sein! Gruss

In aller Regel wird eine Fälschung einfach erkannt....

An sich wird da nichts geprüft, aber eine Kopie gemacht. Und wenn du diese gefälscht hast, kann das noch Jahre später nachvollzogen werden....

Sie werden nicht unbedingt routinemäßig überprüft.

Aber falls eine solche Bescheinigung gefälscht ist, um die Kontoführungsgebühr zu sparen, hat eine Bank überhaupt kein Problem, den Kontoinhaber wegen Urkundenfälschung und Betrugsversuch zur Anzeige zu bringen.

damit ist zu rechnen.

willst du fälschen?

Was möchtest Du wissen?