Werden Rennpferde auch auf Doping getestet?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Klar, man könnte ihnen ja Aufpuschmittel geben, damit sie mehr Leistung haben.

Vor einem Rennen wird ihnen Blut abgenommen und dann getestet ;)

Lg

Nessie39 26.08.2012, 12:20

Nach dem Rennen Urinprobe,ist die positiv dann Blutprobe...vor dem Rennen darf man kein Pferd anstechen.... ;-)

So kenne ich es nur. Mein Exfreund hatte Rennpferde...

0
Julchen212 26.08.2012, 20:10

Auf den C-Bahnen bei den Trabern weiß ich, dass danach Blut abgenommen wird. Und ich habe es auch nur bei den besten Pferden gesehen (schien mir irgendwie logisch, die Verlierer nicht zu testen ;-)). Kann aber bei den Galoppern anders ein :)

0

Ja! Noch bevor bei Menschen im Sport Dopingkontrollen durchgeführt wurden, fanden solche Kontrollen beim Reitsport und den Pferden statt. Es finden also nicht nur Dopingkontrollen bei Pferden statt, es war sogar der Ursprung aller Dopingkontrollen.

Nicht immer aber Stichprobenkontrollen werden immer mal wieder durchgeführt.

Weigert sich ein Pferdebesitzer gegen die Kontrolle, kann dem Pferd sogar eine Platzierung aberkannt werden.

Selbstverständlich werden sie auch getestet, sonst würden wesentlich mehr Leute ihre Wetten gewinnen.

Natürlich werden sie auch getestet.

klaro!!!

Ob mensch oder tier, alle 1. bis 3. platzierten werden getestet.

Ja.

Vor dem Rennen wird von jedem Pferd Blut genommen und dann untersucht.

Gast1999 04.02.2013, 18:50

ich kenns nur nach dem rennen

0

Klar! Das sind bri der letzten Olypiade auch wieder einige rausgeflogen.

Was möchtest Du wissen?