Werden Privatschulen gefördert?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich war auf privatschule aber das ist schon ein paar dekaden her...da wurde es noch nicht gefördert aber ich glaube gehört zu haben das es heute zuschüße gibt ...am besten bei senator für bildung mal anrufen und sich informieren...kann es nur empfehlen...die schulen sind wessenltlich besser aber auch sauteuer!

privatschulen sind das letzte, man hat kein mitspracherecht.... ich habe mich beschwert und 4 tage später kan die kündigung für meine kinder. die privatschulen haben sonderrechte, machen was sie wollen. also bloß nicht an eine docemus privatschule anmelden, die tun erst nett, aber die kinder hängern sehr weit mit dem stoff zurück.

Die Auffassungen über die Höhe der Zuschüsse, die eng mit dem Schulgeld zusammenhängen, sind umstritten und schon mehrfach Gegenstand von gerichtlichen Entscheidungen gewesen. (Siehe dazu auch Sonderungsverbot). Da das Schulwesen in Deutschland in der Hoheit der Länder liegt, gibt es in jedem Bundesland andere Bedingungen für Schulen in freier Trägerschaft. In allen Bundesländern werden jedoch ein Großteil der Kosten für das Lehrpersonal, teilweise nach einer Gründungskarenzzeit (z.B. 2 Jahre), durch das Bundesland übernommen. Trotz dieser öffentlichen Finanzierung sind in der Vergangenheit durchaus Privatschulen insolvent geworden[2].
Quelle Wikipedia

Was möchtest Du wissen?