Werden Mörder, welche ihre Leichen in Plastiksäcken ins Meer werfen auch wegen Umweltverschmutzung angezeigt?

1 Antwort

Selbst wenn es so wäre, diese Tat würde sicherlich nach § 154 StPO aus prozessökonomischen Gründen eingestellt.

Plastikmüll der die Umwelt verschmutz als Profitelle möglich?

Ist es möglich den ganzen Plastikmüll, der Meere , Flüsse , Städte und Land verschmutzt zu sammeln und anzulagern um ihn dann später zu verkaufen, da Plastik (Erdöl) ein erschöpfbares Material ist , es ist ja möglich es zu recyceln. Wäre das eine mögliche Theorie?

...zur Frage

War das wirklich Mord?

Heute wurden die 2 Raser aus Berlin wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und Mord zur Lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt.

http://mobil.express.de/news/panorama/toedliches-rennen-in-berlin-gericht-verurteilt-protz-raser-zu-lebenslanger-haft--25918176?originalReferrer=https://www.google.de/

Ich finde hier fehlt das Mordmerkmal. Und sehe hier maximal einen Totschlag. Was meinen die Rechtsexperten dazu? Bitte keine Meinungen sondern Juristisches!

...zur Frage

Was wird sich für Yotube - Nutzern ändern wegen Artikel 13?

Hallo was solll das alles?

Was bedeutet das? Und wird Artikel 13 wirklich durchgesetzt? Was würde es ändern... für uns? Es ist doch nur ein Urheber - Filter bei Youtube...

Kann ich dann meine netten Youtuber nicht mehr sehen, oder was bringt mir Artikel 13?

Unter jeden Video, hier und in allen Foren geht es immer nur um Artikel 13... ich kann es nicht mehr hören...

Und dann sollen wir da eine Petiton unterschreiben? Als ob es den Politiker noch interessiert... alle schreiben sie wieder vom Ende der Welt.... ich möchte jetzt ernste Meinungen, wie seht ihr das......

...zur Frage

Richterliche Verurteilung ohne konkrete Beweise(Fallbeispiel)?

Hallo,
ich hatte mit meinem Vater eine kleine Diskussion über eine Rechtslage (mehrere Fragen. Also folgendes Fallbeispiel:

Eine Gruppe von Jugendlichen ( 5 Personen, alle in einem Alter von 17 Jahren) feiert eine Party. Dabei wird auch Musik gehört die auch nach 22 Uhr noch laut angespielt wird. Nun kommt es dazu das die Nachbarn sich gestört fühlen und die Polizei rufen. Die Polizei trifft nun schließlich ein und gibt den Jugendlichen eine Verwarnung. Diese wird zunächst befolgten und die Musik wird leider gemacht jedoch später wieder lauter abgespielt, sodass die Polizei erneut auftauchen muss.
Über folgende Fragen haben wir diskutiert:
1. Darf die Polizei überhaupt mein Grundstück betreten, da es keine Gefahr im Verzug Lage ist? Wäre dies nicht Haufriedensbruch?
2. Dürfte die Polizei ohne richterlichen Beschluss meine Analge beschlagnahmen?
3. Num kommt es zum äußersten Fall und der Fall landet vor Gericht. Der Richter befragt nun die Polizei ob es zu laut war und die bestätigen dies. (Dazu: Zu laut ist nach meinem Ermessen keine richtige Angabe da dies im eigenen Einschätzungsvemögen lieht ob es nun laut oder leise ist). Ich verteidige mich nun und sags es war nicht zu laut, ich habe lediglich ein schlechtes Verhältnis mit meinen Nachbarn dienlich terrorisieren und deswegen die Polizei gerufen haben. Meine Freunde bzw. Gäste bestätigen dies ebenfalls und sagen auch es war nicht zu laut. Nun steht es doch eigentlich Aussage gegen Aussage wenn die Polizisten keine eindeutigen Beweismittel haben (Videomsterial zb oder wie beweißt man sowas?). Mein Vater ist nämlich der Meinung das Wort eines Polizisten überwiegt das Wort eines normalen Jugendlichen/Bürger. Jedoch macht dann doch unser ganzer Rechtsstaat kein Sinn mehr wenn Polizisten mehr geglaubt wird als den Brügern? Müssten die Aussge nicht beide gleich viel Gewicht haben vor Gericht. Würde es nun zu einer Verurteilung kommen sei es Geldstrafe oder Sozialstunden etc. Ist dieses Urteil überhaupt fair/rechtfertigend?

Vielen Dank für eure Hilfe
Wäre nett wenn ihr die Antworten zu den Fragen auch mit 1-3 nummerieren könntet

...zur Frage

Glauben die Supermarktketten wirklich das es weltverändernt ist, wenn sie keine Strohhalme mehr anbieten?

Natürlich ist es gut das sie weniger Plastik verkaufen wollen aber bei so winzigen Plastik Produkten wird es doch einfach nichts bringen, der Unterschied wird so gering sein das ihn niemanden auffällt, die Meere werden genau so verschmutzt sein wie vorher

...zur Frage

Warum ist Trinkwasser viel billiger als Benzin - wo es doch viel wertvoller ist?

Wäre Trinkwasser so teurer etwa wie Benzin, dann würden Bäche, Flüsse, Seen und Meere nicht mehr so verschmutzt sein. Und man ginge mit Trinkwasser auch nicht mehr so verschwenderisch um Das würde wiederum wäre eine gute Möglichkeit die weltweite Umweltverschmutzung und den Treibhauseffekt in den Griff zu kriegen, da man aufgrund des verteuerten Trinkwassers weniger Geld für Benzin zur Verfügung hätte. So wird doch oft nur unnötig mit dem Auto herumkutschiert anstatt zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?