Werden Mitwissende bestraft?

5 Antworten

Nein, solange keine unmittelbare Gefahr für Leib und Leben oder für den Staat besteht, existiert keine Anzeigepflicht in Deutschland. Daher kann man strafrechtlich auch nicht dafür belangt werden.

Anders wäre es bei deinem Beispiel, wenn sich diese Jugendlichen mit ihren gefälschten Ausweisen ins Krankenhaus trinken und du dich nicht rührst.

Wenn die "Feier" öffentlich ist, also im Prinzip jedermann dazukommen kann, macht sich nur der Inhaber der Bar evtl. strafbar. Wenn die Feier eine geschlossene Veranstaltung ist, kann A auch belangt werden, allerdings nur, wenn man eine besondere "Garantenpflicht" für die Minderjährigen annimmt.

Naja das wird so sein, dass Person A nen VIP-Bereich gemietet hat, wo aber vom Inhaber zuvor noch gesagt wurde, dass Minderjährige nicht rein dürfen (aber nur an diesem Tag !) .... Person A möchte aber nicht auf diese Gäste verzichten und kann aus bestimmten Gründen leider nur an diesem Tag feiern

0

Bzw. gilt das dann als "geschlossene Veranstaltung"??

0

Sofern er sich nicht an der Tat beteiligt hat, kann ihm das völlig egal sein. Es ist nicht verboten von einer Straftat zu wissen und man muss sie auch nicht melden. Nur Anstiften darf er natürlich nicht.

Gilt als "anstiften": "Hey, ich feier meinen Geburtstag an dem Tag...da dürfen aber keine Minderjährigen rein.... aber ich hätte dich trotzdem gerne dabei.... Meinste du kannst da was machen?" ?

0
@Keksfreak93

Naja, da wäre ich schon vorsichtig mit, aber das ist dann Einzelfall abähnig.

0

kann dieser plan irgendwelche konsequenzen für mich haben?

wenn man bei einer vehassten person nachts vor dem fenster im garten einen lautsprecher/soundbox aufbaut, der den sehr realistischen sound eines pistolenschusses wiedergibt, um die person einzuschüchtern, weil was sollte daran bestraft werden können...??

...zur Frage

Vergewaltigung einer / eines Minderjährigen = doppelte Strafe?

Also vorweg, ich frage nicht für mich oder jemanden, den ich kenne, sondern ich sehe hin und wieder im Fernsehen diese Gerichts- und Verklagssendungen und da bin ich letztens auf meine Frage gekommen.

Wenn jemand eine minderjährige Person vergewaltigt, wird er dann zweimal bestraft, also einmal für den Verkehr mit einer / einem Minderjährigen und einmal für die Vergewaltigung oder ist das "nur" eine Vergewaltigung oder so etwas wie "eine Vergewaltigung mit besonderer Schwere"?

Kennt sich da jemand aus? Juristen vor, wie ist die Sachlage?

...zur Frage

Im Internet andere Verarschen, Konsequenzen?

Kann man eine Straffe (Konsequenzen) bekommen, wenn man im Internet z.b im Chat jemanden etwas idiotisches/gefährliches/was einen verletzt schreibt, was er tuhen sollte und er es dan tut und vlt deswegen die Person anzeigt die ihm das geraten hat? Wenn nein, wie wäre es wenn mein jemanden überedet aber nicht zwingt?

...zur Frage

Konsequenzen - Fahren ohne Führerschein?

Hallo,

Ich habe eine erst 16-jährige Freundin, um die ich mich sehr sorge. Ihre große Schwester lässt sie hin und wieder mit dem Auto fahren, jedoch nicht nur auf Parkplätzen, sondern schon im normalen Straßenverkehr. Sie meint sie kann schon richtig gut fahren, was ich ihr auch glaube, aber trotzdem mache ich mir Sorgen um die Konsequenzen für sie. Was passiert wenn sie erwischt wird? Wie wird Fahren ohne Führerschein bestraft? Schon mal Danke für eure Antworten!! :)

...zur Frage

Schulpraktikum Faken, Rechtliche Probleme?

Könnte man Theoretisch ein Schulpraktikum Faken ?

Ich fülle den Zettel selber aus mit Daten die nicht existieren und Handynummer die er anrufen kann und es wird von einer Person bestätigt das ich im Praktikum bin.

Die genaue Frage, falls das auffliegt kann es Rechtliche Konsequenzen geben ? Weil die eingetragenen Daten + Unterschrift sind ja nicht existent .

Bitte einfach auf die Frage antworten und keine Dummen Kommentare.

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?