Werden mittlerweile alle Handys abgehört?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

 Bei SMS und Anrufen müssen ab Mitte 2017 nur die sog. Meta-Daten (Wann, Wer, Von wo, Wohin) und die Position des Mobiltelefons gespeichert werden. Letzteres nur für eine kürzere Zeit. Inhalte werden nicht gespeichert. Ob Amerikanische Geheimdienste unerlaubt lauschen ist nicht auszuschließen, aber bei Privatpersonen unwarschlich. Generell speichern diese aber farantiert nicht alles (zu großes Datenaufkommen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich kann und sollte man davon ausgehen, dass man an allen mit dem Internet verbundenen Geräten überwacht wird.

Apps können natürlich auch ihre eigene Datensammlung anlegen oder spezielle Informationen aus dem Benutzer herausholen, um sie an andere zu verkaufen.

Die Verschlüsselung seines Cloud-Speichers (insofern man einen nutzt) kann die Überwachung jedenfalls erschweren. Weiterhin gibt's noch das Darknet für relativ anonyme Kommunikation; Google-unabhängige Custom-Roms für Android-Smartphones; derart veraltete Geräte, dessen Hardware nicht extern angesteuert werden kann. Ganz ausweichen kannst du der Überwachung nicht, außer du verzichtest gänzlich auf jene Hilfsmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Handy wird abgehört. Es wird alles gespeichert alles was du machst aber es darf nur im Notfall z.B Anklagung angesehen werden. Nein dagegen kann man nichts tun. Jedes Handy/Ipod/Ipad u.s.w hat eine spezielle Sicherheitsnummer. Alle Chats werden abgehört. Bei den Apps kann es vielleicht sein dass sie es so einbauen dass man es nicht kontrollieren kann. Aber dies ist ein sehr seltener Fall. Wenn du jetzt bei Youtube deinen Verlauf löschst ist es bei deinem Handy Weg aber es bleibt immer noch in den Daten und man kann es sich jederzeit ansehen. (Aber eben nur im Notfall und nur dafür Berechtigte Personen). Selbst wenn das Gerät zerstört wird. Hoffe konnte dir helfen. 

P.S: Dass sind die Amerikanischen Dienste es wird also zu ihnen weitergeleitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
25.04.2016, 18:26

Das ist Quatsch. Bei SMS und Anrufen müssen ab Mitte 2017 nur die sog. Meta-Daten (Wann, Wer, Von wo, Wohin) und die Position des Mobiltelefons gespeichert werden. Letzteres nur für eine kürzere Zeit. Inhalte werden nicht gespeichert. Ob Amerikanische Geheimdienste unerlaubt lauschen ist nicht auszuschließen, aber bei Privatpersonen unwarschlich. Generell speichern diese aber farantiert nicht alles (zu großes Datenaufkommen).

0

es wird grundsätzlich kein handy abgehört oder mitverfolgt, nur nach einem gerichtsbeschluss bei verdächtigen personen, terroristen etc.

mach dir keine sorgen. selbst wenn sie alles mitverfolgen würden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von authumbla
25.04.2016, 18:20

haha :'-D schön, wunderbar, mit diesem Witz hast Du mich erheitert! Danke!

0

Es hängt davon ab "Wer" du bist und nicht "was" du benutzt. Wenn du Ahmed Bin Nejadi heißt, arbeitslos und  vorbestraft, wirst du eher abgehört wie wenn du Thomas Steinberg heißt und Anwalt bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von authumbla
25.04.2016, 18:18

Glaubst Du? Gerade der Thomas Steinberg, der hat doch besonders interessante Informationen, die lasse ich mir doch nicht entgehen.

0

Na selbstverständlich werden alle Handys abgehört.

Google, Apple und Microsoft haben von Ihren Serverräumen direkte Leitungen zu den amerikanischen Sicherheitsdiensten. Kein Witz.

Und im Zeitalter von big data wird nicht nur sporadisch abgehört, sondern einfach alles!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie "wichtig" du bist.

Aber grundsätzlich ist alles abhörbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?