Werden meine Kontostände also Einzahlungen auf das Konto versteuert.ist das mit diesem satz gemeint?

2 Antworten

Nein, deine Kontostände nicht, aber Kapitaleinkünfte die du hattest.

Also z.B. Zinsen auf einem Sparbuch, bei Aktien realisierte Kursgewinne oder Dividenden usw.

Sollten diese im Verhältnis zu anderen und dem Finanzprodukt unerwartet hoch sein, können Sie mehr Belege anfordern um zu prüfen ob du wirklich Bafög berechtigt bist oder zu viel Vermögen hast und dadurch evtl. sogar Betrug begehst.

Sofern du zu viel Vermögen hast, solltest du dringend darüber nachdenken, ob du wirklich weiter Bafög beziehen und damit Straftaten begehen willst oder nicht.

Nein! Man verrät lediglich Ihren Vermögensstand an Geld an die Behörde, damit diese prüfen kann, ob Sie nicht in der Lage sind ,eigenes Geld einzusetzen, indem Sie statt dessen versuchen, Hilfen unrechtmäßig zu erschwindeln.

Was möchtest Du wissen?