Werden Medikamente im Zoll kontrolliert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist schlecht, Antidepressiva sollten generell nur unter ärztlicher Kontrolle eingenommen werden. Deine Mutter weiß nicht ob die Tabletten überhaupt für sie geeignet sind.
Außerdem ist das Risiko hoch dass es beim Zoll Probleme gibt wenn das Paket kontrolliert wird.
Wenn deine Mutter Depressionen hat soll sie zum Arzt gehen und dann bekommt sie ein für sie geeignetes Mittel. Die Mittel werden normalerweise von der Kasse übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasTalent98
15.04.2016, 17:59

Meine Mutter hatte schonmal welche genommen, es sind dieselben. Damals wurden sie unter ärztlicher Aufsicht verschrieben.

0
Kommentar von Thaliasp
15.04.2016, 19:33

Also ich kann dir nur von meinen Erfahrungen berichten. Ich beziehe selber seit längerer Zeit gewisse Produkte aus Amerika. Allerdings sind die freiverkäuflich, also ich brauche gar nichts, kein Rezept, nichts.
Ich weiß aber dass diese Pakete JEDESMAL DURCH DEN ZOLL GEÖFFNET WERDEN. Es passierte bis jetzt nichts weil ich die Regeln einhalte.
Deine Mutter wäre besser beraten wenn sie ganz einfach wieder zum Arzt geht und ihn bittet dass er doch die Tabletten wieder verschreiben soll.

0

Das Einführen rezeptpflichtiger Medikamente ist illegal. Spricht man von einer Einfuhr für den Eigenbedarf, ist dies nur dann erlaubt, wenn es in der entsprechende Menge vom Reisenden eingeführt wird, jedoch nicht per Post. Die Person, welche das Medikament einführt, muss damit in das Land einreisen.

Zuwiderhandlungen können strafrechtlich verfolgt werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich nur um ein "leichtes" Medikament handelt. Ist es rezeptpflichtig, darf es nicht einfach eingeführt werden.


Andere Möglichkeit: Hat sie dafür ein Rezept, kann sie es günstiger, dafür legal in einer Onlineapotheke erwerben. Hat sie kein Rezept, ist es sowieso nicht erlaubt, egal auf welchem Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Zoll kontrolliert Medikamentensendungen selbstverständlich. Verschreibungspflichtige Medikamente werden eingezogen, weil sie - oh Wunder - verschreibungspflichtig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?