Werden Maine Coon Katzen draußen gestohlen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich weiß nicht, ob ihr einen Garten habt oder eine ähnliche Möglichkeit (oder wenigstens balkon). Ich habe jedenfalls ein Gehege gebaut mit den wirklich guten Netzen von einer Münchener Firma (schicken alles überall hin) für meine katzenfamilie, da ch es unmöglich finde, Katzen nur im Haus zu halten. Entspricht absolut nicht ihrer natürlichen Umgebung und ihrem leben. Sollte man ihnen nicht antun., mit etwas Phantasie lassen sich wege finden, die der Sicherheit u n d der Natur der Katzen genüge tun. Grüße und gute Ideen

Diese Frage kann ich nur mit zwiespältigen Gefühlen beantworten. Wir haben Haus und Garten, wohnen in einer ruhigen Siedlung. Unser Kater hat Freigang, ist aber nachts immer drinnen. So haben wir ihn von Anfang an erzogen, denn die Hauptfütterung findet abends statt. Ich meine, dass Katzen, die Freigang haben, pflegeleichter sind. Im Hause wird nichts zerstört (zerkratzte Tapeten, usw.) Er tobt sich draußen aus. Eine Rassekatze würde ich allerdings auch nur ungern nach draußen lassen. Dass sie mitgenommen wird, würde ich befürchten. Ich weiß ja, wie ich reagiere, wenn mir ein Coonie, Karthäuser o.ä. über den Weg läuft. Nein, nein, ich stehle sie nicht, aber ich MUSS sie einfach streicheln und mit ihnen "reden". Tut mir leid, wenn ich keine befriedigende Antwort geben konnte - und nur meine Einschätzung geschrieben habe. LG Desiree

Nächste interessante Frage

Kann ich eine Maine Coon-Katze mit normalen Katzen halten?

es stimmt,.. es gab vor nicht allzu langer zeit eine Bande (ungar-polen) die stahlen katzen aller art,..aber nicht um sie zu behalten sondern um das fell zu verkaufen,....und eine main coon hat ein besonders schönes fell

So etwas ähnliches ist mir passiert: meine Maine Coone (natürlich gechipt) kam eines Tages nicht mehr nach Hause. Ich habe überall Zettel angeklebt, die Polizei, unsere Gemeindeverwaltung und sämtliche Tierheime in der Gegend informiert. Keine Reaktion. Nach zwei Jahren! saß sie plötzlich wieder in unserem Garten, gepflegt und gefüttert. Sie lief dann weg und ich bin ihr hinterher - auf ein Grundstück zwei Straßen weiter. Dort sagte man mir, dass sie eines Tages vor der Tür saß und - weil sie ja sooo niedlich war - man sie einfach behalten hätte. Nicht mal ein schlechtes Gewissen hatten die. Ich war total sauer, denn man sollte sich ja überlegen, dass das Tier vielleicht irgendwo vermisst wird.

Unglaublich, die Dreistigkeit mancher Menschen!!!

0

Oh mein Gott! Das ist voll schlimm! Echt dreist!

0

Lass sie chipen. Alles andere bringt sehr wenig bei Katzen da Katzen sich auch bei fremden niederlassen wenn sie angefüttert werden. Mach viele Fotos damit Du evtl dadurch nachweisen kannst das es Deine sind wenn TA zu teuer ist. Wenn man sich solche Tiere anschafft sollte man aber auch eigentlich die finaziellen Mittel haben um sowas machen zu lassen. Viel Glück und einen schönen Tag ;-) .

Wird alles noch gemacht die Katze ist noch jung und war noch nicht draussen ;)

0

Bei vielen Züchtern steht ausdrücklich im Vertrag, dass die Tiere nicht raus dürfen. Denn Züchter sind zu recht der Meinung ihre liebevoll gezüchteten und perfekten Tiere, sollen nicht irgendwann platt auf der Straße liegen. Oder auch gestohlen werden. Bei unseren 4 Zuchttieren steht es im Vertrag. aber auch unsere Hauskater würden wir nicht raus lassen.. und sie vermissen auch nichts.

Außerdem möchte ich Tiere haben die immer da sind und nicht nur mal zum Fressen vorbei kommen..

das kann allen katzen passieren, dass sie gestohlen werden. sind ja auch immer mal wieder tierfänger unterwegs. dennoch würde ich deine katze nich als reine wohnungskatze halten. wenns anders geht, ist das doch viel besser für das tier. und wenn die nachb arn die katze auch kennen, haben die alle doch auch ein auge drauf, dass die nicht wegkommt.

Was besser für das Tier ist, kommt darauf an, wo man wohnt, ob in der Stadt oder auf dem Land.

In Nürnberg wurden laut Polizeistatistik im August/September 34 Katzen tot gefahren. Enthalten sind nur die Fälle, wo die Polizei den Kadaver beseitigen lassen hat.

Nicht enthalten sind die Tiere, die von Besitzern oder Tierfreuden (oder den betreffenden Autofahrern) selbst beseitigt wurden. Nicht enthalten sind auch die Tiere, die sich noch in irgendein Gebüsch geschleppt haben und dort nicht entdeckt worden sind oder die erst beim Tierarzt oder auf dem Weg dorthin verendet sind.

Auch nicht enthalten sind die Überlebenden.

Es wird also in Nürnberg nachweisbar spätestens jeden zweiten Tag eine Katze tot gefahren, die tatsächlichen Zahlen liegen noch höher. Es ist davon auszugehen, dass tatsächlich jeden Tag eine Katze angefahren wird, mit welchem Ausgang auch immer.

Der Tierschutz Noris spricht in seinem letzten Newsletter von "unverantwortlichem Verhalten der Katzenbesitzer", wenn sie ihren Tieren in der Stadt Freigang ermöglichen.

"Besser für das Tier" ist also eine Frage des Wohnorts ...

0

Wenn ich du wäre, wurde ich diese Katzen nicht frei herumlaufen lassen! Wir hatten mal eine wirklich sehr schöne langhaar Katze. Die kam auf einmal nicht mehr nach Hause. Wir haben überall gesucht, doch haben sie weder lebend noch tot gefunden.

Sie hat vermutlich irgendjemand behalten oder mitgenommen.

Auch Tierfänger für Tierlabore gehen meistens auf die schöneren Katzen.

Tierfänger für Tierlabore????

0
@ChateauMigraine

ja, das ist einer der größten Gründe für Tierdiebstahl. Bringt am meisten Geld.

Beachte: Viele Tierfänger treten als Altkleidersammler auf. Manchmal verteilen sie auch Körbe.

Wenn solche Typen bei Euch auftreten, bitte sofort dem Tierschutzverein melden. Mittlerweile kannt man dort auch einige dieser Gauner.

0

wir lassen unsere norwegische Walkatzen auch nicht raus,aber auch weil es bei uns viele straßen gibt

0

Kommt drauf an. Wenn sie vom seriösen Züchter ist, wirst du sie nicht rauslassen dürfen.

Wenn sie keinen Stammbaum hat, ist sie keine Maine Coon (wenn man sie so nennt, macht man sich des Betruges strafbar als "Züchter" (Vermehrer)).

Die wird weniger gestohlen, erstens sieht sie einer normalen Katze ja doch um einiges ähnlicher als z. B. eine Pointkatze ausserdem wäre sie ohne Stammbaum eigentlich "nichts wert" (also als Katze ist natürlich genauso viel wert wie andere, aber für den Verkauf ist sie eigentlich nichts wert).

Es sind auch schon wertvolle Menschen gestohlen worden. Du mußt deiner Katze beibringen, sich nicht von fremden Menschen anfassen zu lassen.

und wie soll ich das anstellen?

0

Was möchtest Du wissen?