Werden Magnetfeldlinien durch (extreme) Gravitation wie ein schwarzes Loch abgelenkt oder durch Gravitation beeinflusst?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist eher andersrum, laut einer neuen Theorie beeinflusst das Magnetfeld der Erde unsere Gravitation siehe hier: 

Physiker: Erdmagnetfeld beeinflusst SchwerkraftDie Schwerkraft - und vor allem ihr Zusammenhang mit den anderen Naturkräften - zählt nach wie vor zu den ganz großen Rätseln der Wissenschaft. Nun versichern Jean-Paul Mbelek und Marc Lachieze-Ray von der Französischen Atomenergie-Kommission, eine Verbindung zwischen Gravitation und Erdmagnetfeld gefunden zu haben. Auch die Europäische Weltraumorganisation ESA kündigte mehrere Projekte zur Erforschung der Schwerkraft an.Gravitation - Bremsklotz der Vereinigungs-TheorieDrei der vier bekannten Naturkräfte, nämlich Elektromagnetismus sowie schwache und starke Wechselwirkung, haben die Physiker mittlerweile unter einen Hut gebracht. Lediglich die vierte Kraft, die Gravitation, passt noch nicht so recht in die gängige Theorie. Überhaupt birgt die Schwerkraft noch viele Unbekannte. 

So ergaben auch exakteste Messungen der so genannten Newtonschen Schwerkraft-Konstante (G) - sie beschreibt die Stärke, mit der zwei Körper einander über die Schwerkraft anziehen - sehr unterschiedliche Werte.

Magnetfeld beeinflusst GravitationGenau hier haken die französischen Wissenschaftler ein: Die unterschiedlichen Ergebnisse könnten dadurch erklärbar sein, dass die Messungen an verschiedenen Orten durchgeführt wurden und das unterschiedliche Magnetfeld die Gravitation beeinflusst. 

Wie das Wissenschaftsmagazin "New Scientist" meldet, basieren die Aussagen der Forscher auf Theorien wie der String-Theorie, einem Ansatz zur Vereinigung aller Kräfte in einem theoretischen Gebäude. 

Demnach sollte G an Orten größer sein, an denen auch das magnetische Feld stärker ist. Wie die Wissenschaftler betonen, wäre es am besten, ihre Theorie durch Messungen von G an den magnetischen Polen einerseits und am Äquator andererseits zu überprüfen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Gruß

14

Danke. Konntest du. Als wird die Schwerkraft von Magnetfeldern verstärkt aber werden Magnetfeldlinien von Gravitation beeinflusst?

0

Magnetfeldlinien sind zunächst erstmal nur ein Modell.

Nun kann man sich vorstellen, dass sie mit gegebener Symmetrie einen gewissen Raum ausfüllen, wird dieser Raum nun gekrümmt, bleibt die Symmetrie erhalten und jemand, der sich in diesem Raum befände würde auch nicht merken, dass dieser gekrümmt ist. Von außen gesehen, wären diese Linien allerdings verzerrt. Da man aber nie den ganzen Raum abgeschlossen von außen betrachten kann, sondern der Betrachter in diesem Fall immer Teil des Raumes ist, so ist die Antwort ein klares: Nein!

14

Danke

0

ja ziehmlich sicher. Selbst licht wird von einem schwarzen Loch abgelenkt (daher ja der name)

Gravitation als Quantenverschränkung?

Wurde schon mal versucht, Gravitation als Quantenverschränkung zu erklären?

...zur Frage

Wovon hängt Gravitation ab?

Man sagt ja dass alle massebehafteten Objekte von Gravitation beeinflusst werden. Aber Licht wird auch von Gravitation angezogen (wie zum Beispiel wenn man sagt dass selbst Licht keinem schwarzen Loch entkommen kann). Dieses hat aber keine Masse (deswegen bewegt es sich auch mit Lichtgeschwindigkeit), wovon hängt nun ab wie stark das Gravitatipnsfeld um ein Objekt ist, wenn nicht Masse.

...zur Frage

Frage zur Anziehungskraft (Gravitation)?

Die Gravitation ist nicht abschirmbar. Dann müsste es ja eigentlich so sein, daß alles was es im gesamten Universum gibt eine Kraft auf uns einzelne Menschen ausübt oder? Nämlich Gravitation, und wir mit unserer Masse ebenso auf alles andere im gesamten Universum. Zwar nimmt die Gravitation mit der Entfernung ab, aber da sie nicht abschirmbar ist müsste es faktisch doch so sein oder nicht?

...zur Frage

Unendliche Gravitation unmöglich (Schwarze Löcher)?

Ein Schwarzes Loch besitzt in seinem Inneren eine unendliche Dichte und Gravitation habe ich gelesen. Wenn aber die Gravitation unendlich ist (wegen unendlicher Masse), dann wirkt sie überall im Universum gleich stark (z.B. auch am anderen Ende des Universums). Wenn das so ist, warum wurde die Erde dann noch nicht von einem Schwarzen Loch verschlungen? Masse und Dichte wäre denke ich (in dem Fall) das gleiche.

...zur Frage

Wenn Licht keine Masse hat, wie kann es von schwarzen Löchern verschluckt werden?

Licht besteht aus Photonen, ein schwarzes Loch ja eine massereiche Gravitationsquelle. Weswegen ist es nun so, dass kein Licht aus dem schwarzen Loch herausdringen kann, wenn Photonen, das Licht selbst massefrei sind? Wie kann etwas, was keine Masse besitzt von Gravitation beeinflusst werden?

...zur Frage

Zeit ist von Gravitation abhängig aber was ist im Universum (Schwerelosigkeit)?

An die Physiker unter euch:

Zeit ist relativ also sie ist nicht universell gleich?! Zeit ist ebenfalls abhängig von der Geschwindigkeit und der Gravitation?

D.h wenn man sich schneller bewegt vergeht die Zeit für einen selber langsamer als z.B. auf der Erde, und wenn man z.B. an einem Schwarzen Loch vorbeifliegt, das viel mehr Masse und Anziehungskraft also Gravitation hat, vergeht die Zeit ebenfalls noch viel langsamer für einen selber als auf der Erde?

Hoffe das stimmt soweit, denn dann hab ich zwei Fragen zur Zeit.

  1. Zeit ist zwar relativ, also sie vergeht irgendwie langsamer als wenn man woanders ist, aber es ist doch trotzdem so dass wir JETZT grade im ganzen Universum quasi in der Gegenwart sind und Zeit vergeht.

    In einer Sekunde ist überall im Universum doch 1 Sekunde vergangen?
    Wenn nicht würden manche Planeten doch gleichzeitig in der Zukunft sein während wir in der Gegenwart sind? Das ist so ein Brainfuck :(

  2. Zeit ist abhängig von Gravitation. Mehr Gravitation = Zeit vergeht langsamer? Aber im Universum ohne Atmosphäre ist man doch schwerelos, also hat man keine Gravitation, wie vergeht die Zeit da?

Vielleicht ist es ja ganz simpel, ich hoffe ihr könnt mit den Fragen was anfangen 😅

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?