Werden Luft- und Pollenfilter in einem Arbeitsschritt gewechselt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Luftfilter: Sitzt im Motorraum und verhindert das Dreck wie Blätter, Sand, kleine Steine in den Motor kommen.

Der Innenraumfilter ist der Pollenfilter! Der sitzt am Lufteinlass der Innenraumlüftungsanlage (vorne vor der Scheibe) und verhindert, dass Pollen/Blätter/Birkensamen, etc. ins Lüftungssystem gelangen.

Luftfilter und Innenraumfilter haben überhaupt nichts mit einander zu tun.

Hallo

der Verkäufer/Händler hat evttl. damit wenig zu tun der hat das Auto so eingekauft und sich auf die Angaben des Verkäufers bzw des Scheckhefts verlassen.

Evtl wurde der Vorbesitzer schon betrogen ohne dass der das wusste

Anderst ist es wenn der Händler die Inspektion veranlasst hat bzw als Verkaufsunbterstützung (Frische Inspektion und/oder TÜV) eine zugesicherte Eigenschaft ist.

Aber Achtung bei Profihändlern gibt es viel Kleingedrucktes, darunter gibt es Klauseln zu Irrtum, Fremdverschuldetet Fehler oder Fehlinformation.

Und als dir der Mangel aufgefallen ist hättest du den Verkäufer informieren müssen der hat Nachbesserungspflicht die man dem nicht nehmen kann. Nur wenn der Händler selbst die Inspektion machte kann man die Nachbesserung durch eine andere Fachwerkstatt auf Grund des Vertrauensnverlust durchsetzen.

Und ich würde keine ATU Rechung anerkennen da sind einige Franchiser "Abzocker" und tauschen auch neue oder noch brauchbare Teile nur damit der Umsatz stimmt. (immerhin kommt dann was Neues rein bei manchen Fällen auch nicht) Schmutz in Filtern ist normal und ein Zeichen das der Filter funktioniert aber keinen Grund denn zu erneuern. Zudem sind Filter meist mit einem Datumsstempel vershen so das man in etwas abschätzen kann wie lange der drin war.

Der nächste Punkt ist das Filter nun mal Verschleissteile sind und leicht erneuerbar und deswegen auch normale Betriebskosten und kein Mangel. Auch wenn der Aktivkohlefilter recht teuer verkauft wird und bei ungepflegten Autso gerne "vergessen" oder gestreckt wird.

Ich würde bei dem Auto jetzt eher mal nachsehen ob versteckte Unfall- oder Rostschäden oder andere strukturel Wertmindernde Problem zu erkennen sind. Evtl prüfen ob am Tacho gedreht wurde. Und wenn man das Auto noch länger fahren will würde ich sofort in Hohlraumkonservierung investieren auch wenn der Rost schon nagt.

Wenn man beim Kauf schon "verdeckte" Luftfiltereinsätze nicht entdeckt hat dann hat man wohl nur das Auto mal umrundet die Reifen gekickt aber keine gründliche Gebrauchtwagensichtung gemacht.

Du irrst, der muß gar nix zahlen. Du hättest ihn schriftlich darauf aufmerksam machen müßen und um Nachbesserung durch Ihn bitten müßen. Eine Rechnung einer Fremdfirma muß er lt. Gesetz nicht zahlen, egal um was es geht.

Probleme mit KFZ-Werkstatt, welchen Fach-Anwalt könnte ich aufsuchen?

Hallo in die Runde,

kann mir jemand sagen, welchen Fach-Anwalt ich aufsuchen könnte, wenn ich ein Problem mit den Reparatur-Rechnungen, in einer autorisierten Fach-Werkstatt habe und nachweislich falsche Teile eingebaut, bzw. es auch Unstimmigkeiten bei den Inspektionen gibt?

Danke fürs Mitdenken und das auch noch bei der Hitze - doppelt Danke! ;-)

...zur Frage

wurde ich bei der Inspektion verarscht?

Hallo,

ich habe vor drei Wochen ein Auto gekauft und mir wurde gesagt, dass man eine Inspektion macht und so weiter. Habe den Wagen bekommen und es wurde schon der erste Fehler gefunden. Ich war skeptisch( Keilriemenrippen musste erneuert werden)

Nach einer Woche bekam ich im Display eine Anzeige mit 1900 KM und ein Werkzeug Emblem. Ich wurde misstrauisch und suchte eine KFZ- Werkstatt auf und ließ ihn kontrollieren. Er meinte, ob ich es ernst meine, ob der Wagen eine Inspektion bekommen hat. Ich sagte ja und er meinte, dass der Werkstatt Typ, dann meine fast schrotten Bremsen vorne sehen müsste, die nahezu kaputt sind.

Ich bin dann zum Autoverkäufer und meinte, dass sie keine Inspektion gemacht haben und dass das im Display angezeigt wird. Er meinte, dass sie es gemacht haben. Er betonte, dass ein ÖLWECHSEL als INspektion galt und verwies mich auf ein Etikett unter der Haube mit dem Datum. Ist das wirklich so, dass ein ÖLWECHSEL als INspektion gilt?? Ich kenne mich sehr wenig aus. Kann mir wer helfen, mich aufklären? Was muss bei einer Inspektion mindestens gemacht werden? Welche Ansprüche habe ich?

Er meinte, dass das Display noch nicht umgestellt worden ist, deswegen käme die ANzeige vorne. Als ich gehen wollte, meinte er ich solle noch bleiben, damit er das zurücksetzen kann. Ist das richtig oder versucht er hier was?

Bitte um Hilfe :(

...zur Frage

Auto-großer Ölwechsel, Bremsflüssigkeit wie teuer?

Hallo,

habe Frage zur Auto-Inspektion?: Bei mir steht ein großer Ölwechsel an, Bremsflüssigkeit wird auch erneuert. Motor des Kofferraumdeckels auch defekt-habe einen Ford-Focus Ghis 2,0 Automatik Habe 4 nagelneue Sommerreifen schon drauf und ne reparierte Lmbdasonde wegen marderbiss. Weiss jemand von euch, wieviel Kosten ungefähr anfallen könnten bei Bremsflüssigkeit und Olwechsel und Reparatur des Kofferraums ? Hoffe das kostet mich keine 1100 Euro.

Grus ajsimon

...zur Frage

Welches Öl brauche ich (Vielfahrer, Diesel, Billigöl)?

Hallo,

heute habe den Ölstab kontrolliert und sah sehr sehr schwarz aus. Ein jahr ist um und ich ein Ölwechsel muss her. Dieselmotor!!!

  1. Muss es immer ein teures Markenöl sein?
  2. Welches öl ist ideal für viel fahrer (Diesel)? Im moment habe ich 5w-30 (Castrol) denke ich. Bin mir aber nicht sicher. Der vorgänger (besitzer) war das zuletzt...

LG 👍⚘

PS: Ich mache es selber.

...zur Frage

Hat ATU mein Auto kaputt repariert / Defekt nach Reparatur?

Hallo,

mein Auto war letzte Woche zur Inspektion bei ATU. Bei Abgabe des Autos hat alles funktioniert. Es gab keine Vorzeichen, das irgendwas in Zukunft kaputt gehen könnte. Als ich das Auto hingebracht habe, war ich sogar noch dabei wie der nette Mann in der Werkstatt alle Funktionen wie Blinker, Scheibenwischer, Licht, Hupe usw geprüft hat. Alles hat funktioniert und er hat das auch notiert.

Nun zu meinem Problem. Als mein Bruder das Auto am Abend abgeholt hat, bemerkte er bereits auf dem Nachhauseweg, dass etwas nicht in Ordnung war. Ich dachte er bildet sich das ein, weil er das Auto sonst nie fährt. Als ich dann am nächsten Tag gefahren bin, merkte ich dass die Blinker nicht funktionierten, die Lichthupe war ohne Funktion, die Scheibenwischer funktionierten nur in Kombination mit Wischwasser und ließen sich dann nicht mehr ausschalten, Nebelscheinwerfer waren auch außer Betrieb. Als wir das Auto am nächsten Tag zu ATU zurück brachten, checkten sie es erneut, kamen zu dem Entschluss, dass der Lenkstockschalter (?) oder Blinkerschalter defekt wären und sie das nicht reparieren können. Wir sollen doch bitte zum Fachhändler gehen (Renault).

Renault kam heute zum selben Ergebnis (Blinkerschalter kaputt). Die haben natürlich bei ATU angerufen um denen die Rechnung zu geben, aber die wehren sich diese zu bezahlen.

Jetzt zu meiner Frage:

Kündigt sich ein Defekt dieser Art an oder kann das wirklich so plötzlich innerhalb von 3 Stunden ATU Aufenthalt passieren? Hatte NIE irgendwelche Aussetzer dieser Funktionen. Habe ich eine Chance, dass ATU die übernimmt, mindestens zum Teil? Wenn ja, was muss ich dafür tun? Da ich gerade die (nicht gerade billige) Inspektion bezahlen musste, habe ich jetzt kein Geld dafür übrig. Und ich brauche das Auto dringend.

Bin für jeden hilfreichen (!) Kommentar dankbar. Dumme Sprüche á la "Wer zu ATU geht ist selber Schuld." dürft ihr sehr gerne behalten.

Vielen Dank :)

...zur Frage

Besteht bei Rückrufaktion Werkstattbindung?

Hallo,

das Autohaus, in welchem in mein Auto gekauft habe, hat mich gerade informiert, dass es eine Rückrufaktion gibt und ich bitte in den nächsten Tagen einen Werkstatttermin machen soll. Das Autohaus ist aber 60 km weit weg, daher möchte ich den Werkstatttermin natürlich lieber bei dem Händler in meiner Stadt machen.

Gibt es bei diesen Rückrufaktionen eine Bindung an das jeweilige Autohaus oder kann jede Werkstatt des Händlers angefahren werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?