werden leute nachdem zb cannabis entkriminalisiert wird aus dem gefägnis entlassen wenn ihre straftat etwas damit zu tun hatte?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Anrecht auf Korrektur-Amnestie hätten die Verurteilten auf jeden Fall.

Die in der Nazizeit verurteilten Homosexuellen z.B. wurden rehabilitiert und für ihre Haftstrafen entschädigt, als der §175 gestrichen wurde(1994). Ok, die ca. 50.000 homosexuellen Justizopfer, die nach der NS-Zeit verurteilt wurden, warten bis heute noch darauf.

Da sieht man mal, wie unser Vater Staat so tickt. Nazi-Recht war grausam, da kann man sich leicht von distanzieren und Häftlinge entschädigen, die Gesetze und Urteile der BRD hingegen sind unwiderruflich! Zwar wurde der §175 fast unverändert aus der NS-Zeit übernommen, aber was solls...

Ich glaube nicht, dass die Urteile aufgehoben würden. Das würde völlig gegen die weißwestische Natur unserer CDU sprechen. Am Ende müssten die vielleicht sogar Fehler eingestehen, wo kommen wir denn da hin?

Wir können nur hoffen, dass das dunkle Zeitalter der CDU-Herrschaft bald ein Ende hat. Sonst wird das mit einer baldigen Legalisierung/Entkriminalisierung eh nichts (...und gotteslästerliche Homos können ewig auf eine Entschädigung warten).

Sie wurden entschädigt... dann sollte ich mich mal ganz schnell wegen Cannabis einsperren lassen Komma wenn es dann legalisiert wurde werde ich auch rehabilitiert und finanziell entschädigt, vielleicht kann man ja davon leben

0
@Milka420

Wann wurden sie denn entschädigt? Muss an mir vorbei gegangen sein, Quelle?

0

Unwahrscheinlich. Sie sitzen für einen Verstoß gegen das Gesetz im Gefängnis. Zum Zeitpunkt ihrer Tat war das kriminell.

Ihre Strafe würde ja auch nicht verschärft, wenn man mit einem neuen Gesetz härtere Strafen festlegen würde.

ja aber wenn man es doch entkriminalisiert hat hat man doch gemerkt das das gesetz nicht stimmt....

0

Du lügst. Es gibt richtige und es gibt falsche Gesetze. Das Cannabisverbot ist eindeutig ein falsches gesetzt und wenn jemand wegen Cannabis eingesperrt wurde dann wird er dann ganz bestimmt freigelassen. In Amerika ist das auch so, dass die ganzen Gefängnisse jetzt leer stehen, in denen Cannabis Straftäter eingesperrt wurden

1
@Milka420

Wenn es so eindeutig falsch wäre, hätte man es gar nicht erlassen. Eindeutig ist der Gesetzgeber momentan der Meinung, Cannabis gehört verboten.

0
@DinoSauriA1984

Wenn du wirklich so blauäugig bist und denkst, Gesetze werden nur zum Wohle der Bevölkerung erlassen, tust du mir verdammt leid.

1
@nopoo4ever

Wenn Du so verblendet bist, dass Du überall Verschwörungen witterst, dann dito.

Aus welchem Grund meinst Du denn, dass Cannabis verboten sei? Ich bin gespannt.

0

Nein.

Genausowenig wie sie nachträglich bestraft werden, wenn es morgen illegal wird.

Nein.

Zum Zeitpunkt der Verurteilung war es noch verboten, da ändert auch eine Gesetzänderung nichts.

Bestimmt nicht, da zur Zeit der Verurteilung das Gesetz noch in Kraft war. Es könnte nur eine Amnestie geben.

Nein, warum? Es besteht immer noch ein gültiges Urteil

Was möchtest Du wissen?