Werden jüdische Grabsteine wirklich mit einem weißen Laken bedeckt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also bei mir in der Nähe ist ein alter jüdischer Friedhof und dort ist kein einziger Grabstein mit einem Laken abgedeckt.
Vielleicht tut man das nur zu bestimmten Anlässen?
Ich hoffe Du bekommst noch eine kompetente Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn das ein jüdischer Brauch sein soll, dann ist er jedenfalls nicht allgemein üblich. Vielleicht hast Du auch etwas falsch verstanden? Juden werden in Israel nur mit einem weißen Laken beerdingt, d.h. sie sind in ein Tuch gewickelt, nicht in einem Sarg. Aber die Grabsteine der Friedhöfe werden ganz bestimmt nicht mit einem weißen Laken verdeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, das mit den Laken ist wohl nur ein Mythos. (Den ich allerdings noch nie gehört habe.) Geh doch mal auf einen jüdischen Friedhof (Kopfbedeckung nicht vergessen!) und guck dir die Gräber an. Du wirst keine Laken sehen. Der Tote wird aber vor der Beerdigung in weiße Tücher gehüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne einen jüdischen Friedhof in Dornum (Nordsee) und da gibt es keine Laken auf den Grabsteinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Verstorbenen sind in ein weißes Laken eingewickelt. Grabsteine sind es nicht. Sofern du sie nicht falsch verstanden hast, ist sie nicht jüdisch, wenn sie solchen Unfug behauptet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kenne den brauch bei dem besuch eines jüdischen grabes einen kleinen stein auf den grabstein zu legen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?