Werden in Zukunft andere Waffensysteme wie Laserkanonen etc.Wasserstoffbomben und Atomraketen übertreffen können an Ihren Wirkungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein. Laserwaffen etc. brauchen Unmengen an Energie. Den Mond zu sprengen wäre mit allen Kernwaffen der Welt kein großes Problem. Aber ein Laser mit der gleichen Wirkung? Wo soll die Energie herkommen? 

Kernwaffen werden in Zukunft vor allem außerhalb von Planeten eine große Rolle spielen. Laser auch, aber es wird immer schwieriger bleiben, genug Energie zusammen zu bekommen, um einen "superlaser" zu betreiben(Stichwort: Starkillerbase, Energie einer Sonne)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DjLoveKonstanz
25.07.2016, 09:23

Es wäre denkbar möglich.

Schon jetzt nutzt die US Marine einen 70 + 80 kW Laser zum abschießen von Drohnen oder sogar Flugzeuge.

Da man mit mehreren Lasern arbeiten kann die auf ein und dem selben Punkt strahlen, könnte man einen sehr energiereichen Laser bauen.

Heist wenn man z.B 2x 50kW Laser auf eine Drohne richtet, würde die Energie beider zusammen addiert auf die Drohne einwirken, also ungefähr 100kW ( abgesehen vom Leistungsverlust durch die  Atmosphäre und Divergenz etc..) 

So könnte man, zu mindest theoretisch, es auch mit 100 oder auch 1000 Lasern oder mehr machen! 

0

Sicher. In "Atombombe" setzt Energie durch Spaltung von Atomen frei. Eine thermonukleare Bombe (H-Bombe) macht dies durch die Verschmelzung der Atomkerne. Meist  Deuterium (schwerer Wasserstoff - 3 H-Atome).

Thermonukleare Bomben sind mehrstufig aufgebaut. Simpel ausgedrückt: du brauchst eine Atombombe, um die H-Bombe zu zünden.

Es ist also durchaus vorstellbar noch einen Schritt weiter zu gehen und das nächst schwerere Element als Brennstoff zu nutzen. Die Energieausbeute und damit Zerstörungskraft wäre entsprechend größer.

Allerdings ist das wohl er nicht notwendig, da das ursprüngliche Konzept der Zar-Bombe der Russen die doppelte Sprengkraft der später gezündeten Bombe aufwies. Ob das militärisch noch relevant ist, ist streitbar. Die meiste Energie wäre wohl ohne zusätzliche Bodenwirkung ins Weltall verpufft.

###

"Laserkanonen" würde punktuell und gerichtet wirken. Also völlig anders, als es eine Explosion tut.

Ich finde die Magnettechnologie ziemlich interessant. Daraus könnte man wahrscheinlich eine Art "Gravitationsbombe" bauen. Die würde quasi alles im Radius "einsaugen" und zu einer kleinen Kugel verdichten, die so dicht und schwer wäre, daß sie einfach mehrere hundert Meter in die Erde einsinken würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Das ist wahrscheinlich, jedoch bezweifle ich die praktische Umsetzung solcher Systeme bzw. die Nutzung. Wissenschaft kann beängstigend sein...aber das ist gut so.

Bsp: Das bewiesene phänomen der quantenverschränkung nutzen. kannst dich da ja mal reinlesen und überlegen was man machen könnte wenn man das steuer könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?