Werden in Deutschland Blutspenden vergütet?

13 Antworten

Also laut einem ARD Bericht kassieren Blutspendedienste ( darunter war auch das DRK) für den Verkauf von freiwilligen Blutspenden so ca 150 Euro (Menge weiss nicht so genau/ pro Spende?) beim Weiterverkauf an Pharmaindustrien und Krankenhäusern. Schließlich berechnen Krankenhäuser dem Patienten/ seiner Kasse dann auch wiederum das transfusierte Blut. Ergo bezalht mann dann auch wieder für das "eigene"/ gespendete Blut.

Das ist unterschiedlich. bei Einigen gibt es Nahrungsmittel, Andere zahlen eine Aufwandentschädigung (üblicherweise zwischen 20,-- und 40 Euro)

geld gibt es nur bei plasmaspende, sonst gibt es kein geld mehr nur noch was zu essen.

0

Jeder bekommt für eine Blutspende 27€. Für eine Thrombozytenspende bekommt man  zwischen 54 und 57€. Diese Angaben kann ich jedoch nur für meine Blutspendezentrale unterschreiben. Die Blutgruppe spielt in diesem Fall keine Rolle. Es ist eine Einheitsvergütung, die jedem Spender zusteht. Man kann sich noch entscheiden, ob man das Geld gerne bar ausbezahlt bekommen will oder per Überweisung aufs Konto.

Ich war gestern das erste mal Blut spenden und muss sagen, dass ich mich immer noch recht schwach fühle und mir heute beim Fahrradfahren die Luft weggeblieben ist. Es ist gar nicht so verträglich wie ich dachte.

Die nachfolgenden Angaben sind meiner Meinung nach sehr aufschlussreich.

Quelle Wikipedia:

Der Blutverlust durch eine Blutspende wird nach der Entnahme in nachstehender Reihenfolge ausgeglichen:

* Kreislaufregulation innerhalb von 20 Minuten

* Flüssigkeitsausgleich innerhalb von 24 Stunden

* Plasmaeiweißersatz innerhalb von zwei Tagen

* Ersatz von Blutzellen innerhalb von zwei Wochen

* Ausgleich des Eisenverlustes innerhalb von acht Wochen, bei Frauen auch länger.

Das sollte nun in Sachen Blutspende die meisten Ungereimtheiten aus der Welt schaffen.

Blutspenden und Sport?

Hi
Darf man den Tag nach dem Blut oder plasmaspenden wieder Sport bzw kraftsport treiben? Oder muss man eine bestimmte Zeit eine Pause machen wegen Regeneration oder so?
Ich würde sonst
Montag Sport machen
Dienstag spenden
Mittwoch Sport machen

Geht das?
Lg und Danke schon mal

...zur Frage

Blutspenden oder Plasmaspenden

hallo! ich war jetzt schon öfter mal blutspenden und hab jz von nem freund gehört das plasmaspenden notwendiger ist und man auch éine höhere aufwandtsentschädigung bekommt - meine frage jetzt ob plasmaspenden schmerzhafter ist als blutspenden? ich weiß das es länger dauert und man so eine manschette um den arm bekommt (wofür ist diese?) beim blutspenden bekommt man ja auch manchmal eine blutdruckmanschette um den arm und manchmal so nen stauschlauch - was ist da der unterschied? oder nur von der organisation abhängig? danke schonmal im vorraus lg

...zur Frage

Kreislaufprobleme bei/nach Plasmaspende?

Hallo, gestern war ich das 1. Mal Plasma spenden. An sich kein Problem. Vorher die ganze Vorbereitung ect. Beim Spenden an sich alles super gut. Bis auf den Schluss. Kurz vor Ende wurde ich extrem Müde und da war mir schon klar, das irgentwas faul ist. Dann auch prompt, wurde mir schwindelig. Die Schwestern haben gleich geholfen. Gott sei dank hab ich den Beutel noch voll bekommen . Nun ja an dem Tag hatte ich auf Arbeit viel Rennerein. Hatte aber knappe 3l getrunken dafür wenig gegessen. Koennte das der Grund sein warum ich Probleme hatte.

Habt ihr Tipps und Tricks, wie ich das verhindern kann. Hab naemlich ein wenig Angst davor das mir das nochmal passiert.

Danke im.voraus

Lg

...zur Frage

Nach Blutspenden Blut im Urin?

Ich war heute gegen 19:00 Blutspenden, während dem Blutspenden verstopfte wohl mein Automat und es kam wohl zu einem Blutstau, genau wurde mir das nicht erklärt. Jedenfalls floss auch Blut in den Plasmabeutel. Als ich danach auf Toilette war bemerkte ich schon eine leicht rötliche Färbung, war mir jedoch nicht sicher ob ich mir das nur einbilde und habe daher nichts gesagt. Mittlerweile ist die Färbung aber schon deutlich rot. Muss ich mir große Sorgen machen? Welche Ursachen kann das haben? Das ich morgen dort mal anfragen sollte bzw. einen Arzt kontaktieren sollte weiß ich, also spart euch bitte solche Antworten. Hab dazu leider nichts im Internet gefunden.

...zur Frage

Wo bekommt man für Plasma- oder Blutspende in POTSDAM/BERLIN am Meisten?

Hallo,

ich spende seit einiger Zeit Plasma. Ich mache das nicht vorrangig wegen dem Geld (man stellt sich schließlich oft genug vor, wie das wäre, wenn man denn jetzt einen Unfall hätte bzw. krank wird und auf Blutreserven oder Arzneimittel angewiesen wäre), finde es aber auch nicht verwerflich, für mein "Hab und Gut" auch etwas zu bekommen.

Jetzt habe ich allerdings gelesen, dass man für Plasmaspenden zwischen 25 und 40 Euro bekommen kann (http://www.blutspende-plasmaspende.de/vergutung/aufwandsentschadigung-fur-blutspenden-geld-verdienen-als-blutspender/). Bisher habe ich nur um die 15€ pro Spende (750ml) bekommen. Laut der Quelle ist dies aber der "Preis" für eine Blutspende - Plasmaspenden würden angeblich höher vergütet.

Kennt sich damit jemand im Raum Berlin/Potsdam aus?

Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?