Werden in Afrika immer noch Hexen verbrannt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Doch, das kommt immer wieder mal vor, aber nicht nur durch Christen (eigentlich ist das sogar die Ausnahme).

Hallo,

dein Bekannter hat zum Teil Recht. In Afrika und anderen Teilen der Welt werden tatsächlich Hexen und Hexer auch heute noch verfolgt. Verfolgt, getötet aber nicht verbrannt. Mit christlichem Glauben hat das nichts zu tun. Die Menschen in diesen Ländern/Gebieten haben einen okkulten/esoterischen Glauben. Für jedes Unglück, dass ihnen widerfährt (Krankheit, Tod, ungünstiges Wetter, ...) machen sie böse magische Kräfte (Hexen/Hexer) verantwortlich. An Zufall glauben sie nicht. 

http://www.br.de/radio/bayern2/wissen/iq-wissenschaft-und-forschung/gesellschaft/hexenverfolgung-afrika-100.html

 http://www.sueddeutsche.de/wissen/schwarze-magie-tausende-noch-immer-als-hexen-verfolgt-1.634849

Viktor1 21.02.2017, 22:31
Mit christlichem Glauben hat das nichts zu tun

das hat der FS auch nicht behauptet.
Hexenverbrennung hatte noch nie was mit christl. Glauben zu tun.
Dieser kennt (kannte) noch nicht mal die Existenz von Hexen

0
Katsa1 22.02.2017, 10:50
@Viktor1

Das wurde aber in einer anderen Antwort so behauptet. Ich wollte das richtig stellen, weil ich davon ausging, dass der Fragesteller alle Antworten liest.

0
HolgerSchneider 21.02.2017, 23:07

Doch, doch, angebliche Hexen werden in Kenia verbrannt.

0
HolgerSchneider 22.02.2017, 00:39
@DonDakota

Das GLAUBT Ihr Atheisten. Niemanden kann man zwingen, die Fakten zu recherchieren. Euer Haß geht sogar soweit, daß Ihr Wesen verehrt, an deren Existenz wir Normalen nicht glauben.

0

Ja Hexen/Zauberer werden in Afrika verbrannt. Ich dachte Kenia sei da aber zivilisierter als z.B. Congo. Es kann wohl fast jeden außer Weiße außer Albinos auf irgendeine Weise treffen. Kinder werden ja auch als Opfer, z.B. in Uganda verwendet oder woanders als Teufel angeklagt und getötet oder sich selbst überlassen.
Natürlich fürchtet man das Verbrennen, aber die grausamen Szenen von Mob justice sind auch nicht ohne.

Kenia hat in der Tat ein Problem damit.

Anhänger der so genannten Heiler überfallen Kommandomässig Siedlungen und verbrennen Frauen, die sie der Magie beschuldigen (hier Hexerei).

Am 20. Mai 2008, zum Beispiel, in Kisii, wurden elf Frauen verbrannt, 30 Häuser in Brand gelegt - darunter auch die Frau eines Geistlichen.

In der Regel kommen die Täter aus der Heilerszene. Hat weder etwas mit Christentum, mit Islam noch mit den meisten Naturreligionen Kenias zu tun.

da ist was wahres drann

wiki sagt:


Das Thema Hexen ist im Sinne von Personen, die angeblich Schadenzauber
ausführen, in vielen Ländern und Kulturen, z. B. in Lateinamerika, Südostasien und vor allem in Afrika,[135][136]heute noch und wieder hochaktuell. Seit 1960 sind vermutlich mehr Menschen wegen Hexerei hingerichtet oder umgebracht worden als während der gesamten europäischen Verfolgungsperiode. Allein im ostafrikanischen Tansania werden seit den 1990er Jahren jährlich 100 bis 200 Fälle von Morden an angeblichen Hexen bzw. Zauberern berichtet.[137] In Südafrika bekamen Hexenjagden besonders durch die Comrades, eine Jugendorganisation des ANC, seit Mitte der 1980er Jahre eine starke Bedeutung. Seit der Befreiung
stiegen die Hexenjagden in den 1990ern nochmals an, die jährlichen Opferzahlen schätzt man auf mehrere Dutzend bis Hunderte. In Westafrika wurden in den 1970ern Hexen für eine Epidemie verantwortlich gemacht.
Anstatt Impfprogramme zu initiieren, ließ die Regierung im Radio Geständnisse alter Frauen verbreiten, dass diese die Gestalt von Waldkäuzen angenommen haben, um die Seelen der kranken Kinder zu stehlen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hexenverfolgung#Hexenverfolgung_heute


DonDakota 21.03.2017, 16:39

Glaubst du an Hexen und wenn ja warum wehren sich diese nicht ?

0
nowka20 21.03.2017, 18:58
@DonDakota

die haben ein bewußtsein, was denen verrbietet, sich zu wehren.

wenn die polizei in einer demonstration einen demonstranten abführt, wehrt sich die menschenmenge auch nicht, obwohl der abgeführte zu ihnen gehört und die polizisten nur ganz wenige sind

1

Das ist Schwachsinn.  Dein Bekannter benutzt anscheinend fragwürdige Medien.

HolgerSchneider 21.02.2017, 22:07

Es gibt Hexenverbrennungen in Afrika, Verfolgung von angeblichen Zauberern, auch Vorfälle von Kannibalismus.

Und es gibt auch einen Grund, warum daraus kein Thema in ARD, ZDF und Co. gemacht wird.

Botschaft nicht hilfreich? Macht nichts, einfach den Boten dem Henker übergeben.

2

Was möchtest Du wissen?