Werden illegal aufgenommene Sprachaufnahmen bei Gerichtsverhandlung zugelassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey Hi
Es kann aber strafrechtliche Konsequenzen haben, wenn derartige Aufnahmen vorgespielt werden. Vor allem dann, wenn die Argumentation für die Notwendigkeit des Vorspielens im Zuge des Prozesses nicht vorbereitet wird.

Strafrechtlich ist bei aufgezeichneten persönlichen Gesprächen im Wesentlichen der Tatbestand des § 120 StGB beachtlich, konkret der Abs 2 leg. cit. Es ist verboten ohne Einverständnis des Sprechenden die Tonaufnahme einer nicht öffentlichen Äußerung eines anderen einem Dritten, für den sie nicht bestimmt ist, zugänglich zu machen oder die Aufnahme zu veröffentlichen
Liebe grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum soll deine Nachbarin nicht in ihrer Wohnung Tonaufnahmen machen dürfen? 

denn immerhin befand ich mich in meinen eigenen vier Wänden

Sie auch. Wenn du so herumbrüllst, dass man dich dort hört, ist das eben so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Aufnehmen ist in jedem Fall verboten, siehe §201 StGB:

https://dejure.org/gesetze/StGB/201.html

Wenn es um eine Ruhestörung geht, bin ich mir nicht sicher, ob diese Tonaufnahmen als Beweismittel genutzt werden dürfen, die Lage ist hier etwas komplizierter, lies dir vielleicht mal diesen Artikel dazu durch:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/gespraechsmitschnitte-als-beweismittel-ungeeignet_057458.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?