Werden Haare durch zu viel kämmen zerstört?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kommt drauf an was du für eine bürste benutzt. und länger werden sie schon weil viel kämmen die kopfhaut anregt und die haare schneller (nicht viel) wachsen sollen

Die Haare wachsen in ihrem Tempo. Egal, ob du viel, wenig oder gar nicht kämmst.

Mit billigem Haarwerkzeug schaffst du es aber eher, die Haare kaputt zu machen.

kommt auf den kamm an... bzw auf die bürste an.

da die meissten kämme billge plastikpressware sind ruiniert man sich mit nem kamm eher die haare anstatt sie zu pflegen, da die pressnäte an den kammzinken die haare zerkratzen und aufrauhen. -> spliss

wenn man statt dessen eine natur bürste ( wildschwein borsten zb) verwendet tut man seinen haaren mit den sprichwörtlichen 100 bürstenstrichen am tag tatsächlich etwas gutes.

die kopfhaut produziert immer ein wenig "fett" welches durch das bürsten auf die ganze haarlänge verteilt wird und so die haare geschmeidig und gepflegt erhällt - zudem wird duch das bürsten die haarstruktur geglättet.

Was möchtest Du wissen?