Werden die Zimmer in der Psychiatrie regelmäßig durchsucht?

5 Antworten

Also es kommt wirklich auf die klinik an.in meiner klinik wurde nichts durchsucht zu mindest nicht dass man es mitbekommen hat(vllt haben die es ja heimlich gemachg,ich weiß es nicht) bei uns wurde nur durchsucht bei notfällen wie AKUTE suizidgefahr( bitte nixht mit suizidgedanken verwechseln) und zb bei verdacht auf drogenkonsum in der klinik(das is ja dort natürlich verboten).also wir durften auch klingen haben usw

Hallo,

normalerweise sollte alles durchsucht werden, wenn es einen Grund dazu gibt. Wenn du beispielsweise suizidal bist oder dich selbst verletzt, sollte das Gepäck nach entsprechenden Gegenständen durchsucht werden, ebenso Geschenke, die du erhältst. Mir wurde deswegen sogar mal ein Glücksbringer weggenommen, weil er eine scharfe Kante hatte... Manchmal sind die etwas übervorsichtig.

Wenn die den Verdacht haben, dass du etwas im Zimmer haben könntest, dürfen die das auch durchsuchen. Das wird aber meiner Erfahrung nach nicht so häufig gemacht, nur, wenn es wirklich einen Grund gibt und du dich weigerst, versteckte Gegenstände abzugeben (also wenn sie wissen, dass du was hast).

Grundsätzlich wäre es aber natürlich am Besten, gar nicht erst irgendwas mitzunehmen; du willst ja auch gesund werden, da hilft es dir nicht, wenn du verbotene Gegenstände dabei hast. Außerdem bringt dir das nur zusätzlichen Stress, man kann teilweise sogar rausgeschmissen werden deswegen, je nach den Regeln der Station.

Wenn Du reinkommst, werden Deine Sachen durchsucht und es wird Dir alles weggenommen, womit Du Dich selbst verletzen kannst.

Was rechtfertigt Unterbringung in Isolierungszimmer + Kontaktsperre in einer Psychiatrie?

Hallo, eine gute Freundin von mir ist seit gestern wieder in der Psychiatrie. Es liegt laut ihrer eigenen Aussage weder eine Eigen-noch eine Fremdgefährdung vor! Trotzdem MUSS sie den Tag in ihrem Zimmer verbringen und darf sich auf der geschlossenen Station nicht frei bewegen... Widersetzt sie sich, so wird sie gewaltsam in ihr Zimmer gezerrt und es droht ihr die Fixation bei Diskussion. Sie ist nicht das erste Mal in dieser Klinik, die Iso-Haft tut ihr nicht gut-das weiß sie...genauso wie ich. Bei einem Aufenthalt um Weihnachten wurde sie wochenlang in ihr Zimmer gesperrt. Fixierungen waren an der Tagesordnung! Die Zustände sind absolut menschenunwürdig. Kann man sich wehren?! Mit der Polizei habe ich bereits gesprochen-das ganze hatte zur Folge, dass das Personal scheinbar wütend wurde und ihr die letzte Kommunikationsmöglichkeit in die Außenwelt auch noch genommen hat (ihr Handy). Was kann ich nur tun?!

...zur Frage

wie läuft eine zwangseinweisung ab in eine psychatrie?

Hey und zwar wollte ich fragen wie eine zwangseinweisung in eine klinik so ist muss man dann an einen tag den koffer packen und kriegt dann ein zimmer zugeteilt oder wie. Kann mir jemand sagen wie das abläuft.

sorry für die rechtschreibfehler und danke schonmal im voraus

...zur Frage

Darf der Freund meiner Mutter meine Sachen durchsuchen ohne sich dabei strafbar zu machen?

Meine Mutter ist niicht damit einverstanden, dass er es tut, aber er macht es trotzdem.

Ich hatte ab und an Gras im Zimmer was er gefunden hat, weil er mein Zimmer regelmäßig durchsucht. Er macht es immer noch obwohl ich es nicht mehr mache und ich will wissen, ob es rechtlich in Ordnung ist, dasss er mein Zimmer durchsucht.

Dazu möchte ich erwähnen ich bin volljährig

...zur Frage

Überwachungskameras in meinem Zimmer

Jemand aus meiner Familie durchsucht immer mein Zimmer und ich will endlich wissen wer das immer ist, darf ich zu meinem Schutz eine Videokamera in meinem Zimmer aufstellen? Mein Vater hat mir außerdem angedroht das ER eine Videokamera in meinem Zimmer installieren will um zu wissen was ich in meinem Zimmer mach. Darf er das? Und darf ich in MEINEM Zimmer eine einbauen um zu wissen wer mein Zimmer durchsucht?

...zur Frage

Psychiatrie Aufenthalt abgebrochen

Also ich bin 15 Jahre Alt und wurde am Freitag in eine Psychiatrie Zwangseingewiesen von einem Psychiater (Wegen Depressionen, ritzen und stark Suizidgefährdet). Ich war Freitag Mittag schon auf einem Zimmer. Am Abend brach ich dann in den Armen meiner Mutter zusammen, weil das alles zu viel war und ich da nur raus wollte. Meine Mutter bekam mich dann auch noch am Freitag daraus. Achso ich war auf der geschlossenen. Nun bereue ich es doch ein bisschen, daraus gegangen zu sein, weil ich mir echt helfen lassen will, habe aber Angst, dass mir das wieder alles zu viel wird. Meine Mutter wollte/ will mich eigentlich auch nicht in eine Psychiatrie lassen. Die, in der ich war, hatte auch nur negative Bewertung. Aber meine Fragen sind jetzt, wenn ich jetzt freiwillig wieder in eine Klinik gehe, komme ich dann auf die Offene? Müsste ich auf einen freien Platz warten, oder würde ich noch am selben Tag dableiben können? Wie spreche ich am besten meine Mutter darauf an? Könnte meine Mutter mich dann (falls es wieder kritisch wird) wieder so leicht daraus holen (auch wenn ich wieder in die gleiche Klinik gehen würde)? Würde alles schneller gehen, wenn ich wieder in die gleiche Klinik gehen würde (Die Ärztin auf der Station meinte ich kann jeder Zeit wieder kommen)? Und zu guter letzt, könnte man das so machen, dass ich vielleicht erstmal ein Wochenende oder eine Woche zur ''Probe'' dableibe? Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Gute Psychosomatische Klinik oder Moderne Psychiatrie

Hallo! Ich suche eine gute Psychosomatische Klinik in NRW oder eine moderne Psychiatrie (am liebsten im Ruhrgebiet) Hat jemand von Euch schon "gute" Erfahrungen in einer dieser Kliniken gemacht?

Am besten für die Diagnosen: Esstörung mit Essattacken (Binge Eating) und Übergewicht Starke Depressionen Borderline mit starker Selbstverletzung Posttraumatische Belastungsstörung Ängste Soziale Phobie

Würde aber die Psychosomatische Klinik vorziehen, da ich in der Psychiatrie schon schlechte Erfahrungen gemacht habe und wenn dann nur in eine offene Psychiatrie gehen würde, wo ich jederzeit freiwillig gehen kann!

Und in der Klinik sollten keine 3-4 Bett-Zimmer sein (am besten auch Einzelzimmer verfügbar sein, da ich ein Atemgerät habe)

Außerdem kann ich NUR mit weibl. Therapeuten/Ärzten über meine Probleme reden (Aufgrund Trauma)

Sonst könnt Ihr auch Kliniken in einem anderen Bundesland vorschlagen! Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?