Werden die Weisheitszähne in einer voll Nakose oder einfach nur betäubt rausgezogen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

das kann man sich normalerweise aussuchen. man hat die wahl zwischen örtlicher betäubung (wird von der krankenkasse übernommen), dämmerschlafspritze und vollnarkose (diese beiden muss man normalerweise selbst zahlen, den preis weiß ich leider nicht mehr genau, aber ich glaube es war etwas zwischen 200 und 300 euro).

ich würde allerdings die betäubung empfehlen, die ist nicht nur kostenlos sondern sicherer, da eine vollnarkose immer ein risiko ist. außerdem kann man sofort nach der op die wangen kühlen, was die schwellung bessert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Entfernen der Weisheitszähne hat wenig mit einem simplen Zahnziehen zu tun, das ist häufig eine regelrechte Operation. Trotzdem wird meistens nur örtlich betäubt. Die Aktion selbst ist unangenehm, schmerzt aber nicht.

Hinterher jedoch, wenn die Wirkung der Spritzen nachlässt, solltest Du Dich schon auf ein paar Tage heftige Schmerzen gefasst machen, die Du möglicherweise durch entsprechende Medikamente dämpfen musst.

Da musst Du durch. Indianer weinen nicht! :-)))



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine örtliche Betäubung wirst Du definitiv bekommen. Das Thema "Vollnarkose - ja oder nein" kannst Du in der Regel in Absprache mit Deinem behandelnden Zahnarzt gemeinsam entscheiden. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meinem Leben wurden mir bereits 4 Weisheitszähne gezogen. Den ersten mussten sie erstmal vom Eiter befreien, dann wurde er gezogen. Der zweite und dritte an einem Tag. das Ganze mit Betäubungsspritze. Hat gereicht, obwohl die an den Zähnen ganz schön zu tun hatten um sie heraus zu bekommen. Den vierten habe ich ebenfalls mit ein/zwei Spritzen überstanden. ich sag es mal so, die Schmerzlosigkeit ist es wert zu leiden. Danach hat man Ruhe.

Wie viele werden Dir denn an einem Tag gezogen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von victoria1608
13.02.2016, 11:36

3 Stück.. Mir wurden schon Zähne gezogen mit Spritze es war auszuhalten! Aber wenn ich die Möglichkeit hätte mit der Nakose.. Wenn das so teuer ist dann muss ich eben mit ein paar spritzen Leben

0

Das entscheidest Du selbst. Ich habe es auch mit örtlichen Betäubung gemacht, das ging ganz gut. Die OP dauert ja auch nicht so lange. Nur danach, muss man sich einige Tage schonen und schön kühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist beides möglich. Die Entscheidung triffst am Ende du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist beides möglich! Soviel mir bekannt ist, muß man bei Vollnarkose noch etwas zuzahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise hast du die Wahl zwischen örtlicher Betäubung, Dämmerschlaf und Vollnarkose.

Oft wird Dämmerschlaf der Vollnarkose vorgezogen. Diese Einschätzung kann ich nicht teilen, denn es werden dabei gewisse Risiken eingegangen.
Da der Operationsbereich sich im Mund und Rachenraum befindet, kann es sein, dass Fremdkörper aspieriert (eingeatmet)  werden können.

Das ist bei einer Vollnarkose ausgeschlossen, denn die Luftwege sind dabei gesichert.

Wie die Weisheitszahn-OP mit Vollnarkose abläuft, schildert Ira Vampira in ihrem Video ganz schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die betäubung wird bezahlt die voll nakose muss man komplett selber zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die werden oft nur örtlich betäubt, also keine Vollnakose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Hypnose ist keine davon nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?