Werden die unterschiedlichen Gesellschaftsschichten und Geschlechter vor Gericht gleich behandelt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meiner Meinung nach kommt es sehr auf das Verfahren an.

Im Familienrecht, z.B. bei Scheidungsverfahren werden Frauen hier stark bevorzugt, sie kriegen wenn das Sorgerecht einer Person zugeteilt werden soll in ca. 90 % dies zugesprochen, in anderen Ländern Europas sieht dies anders aus.

Die Gesellschaftsschichten werden zwangsläufig vor Gericht verschieden behandelt, das liegt an dem Rechtsstaatprinzip, das Reiche stark profitieren.

Du hast im Falle eines Falles die Möglichkeit dich durch einen Anwalt vertreten zu lassen - was so nicht richtig ist, du darfst nämlich mehr als einen haben...., falls du nur eine Straftat wie Diebstahl oder Körperverletzung begangen hast, bekommst du keinen Strafverteidiger gestellt, sprich du mußt den selber zahlen und wirst deswegen kaum mit 3 Experten auftauchen, die alles Vorgehen der Staatsanwaltschaft und der Polizei zerpflücken um Zweifel zu streuen.

Der Reiche leistet sich dies und hat gute Chancen - im Zweifel für den Angeklagten - heil davon zu kommen.

Also bessere Gesellschaftschichten sind besser dran und bei einigen Streitigkeiten sind Frauen entgegen Grundgesetz und EU-Recht bevorzugt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?