Werden die Sünden am Tag von Arafat getilgt, wenn man fastet aber nicht betet?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Sünde" ist, einen schweren Fehler zu machen.

Wenn du den schweren Fehler machst, dir mit einem Hammer auf den Daumen zu schlagen, dann findest du selbstverständlich Vergebung. Aber egal, ob mit oder ohne Gebet oder mit oder ohne Fasten, es wird trotzdem weh tun.

Und wenn du nicht auf deinen Daumen schlägst sondern auf den eines anderen, dann wird es eben dem anderen weh tun. Ob der die diese "Sünde" vergibt, kommt darauf an, wie sauer er ist.

Meinst du, daß du dir in einem solchen Fall "Vergebung" verschaffen kannst, wenn du nicht ihn, sondern seinen Chef oder seinen Nachbarn bittest, dir zu verzeihen?

Am besten, du schminkst dir jede Hoffnung auf Vergebung ab, es sei denn, du gehst vorab zu denen hin, denen du geschadet hast, und bemühst dich, den Schaden wieder gut zu machen. Wenn du das machst, werden sie dir wohl auch ohne Fasten und ohne Beten vergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bruder bete soweit es geht und was du kannst.. das ist wichtig sonst schiebst du das immer auf und so schnell wie möglich gleichzeitig lernen qas man alles im gebet beachten muss und lernen muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht Betest bist du nichtmal Moslem. Somit werden keiner deiner guten Taten zählen.  Das Gebet ist die 1 und alle andere gute Taten 0en wenn du tausend gute  Taten machst sind es also nur Nullen.. Aber wenn du auch noch betest dann erst ergibt sich eine hohe Zahl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanjahates
11.09.2016, 20:53

"Wenn du nicht Betest bist du nichtmal Moslem"

Die deutliche Mehrheit der Gelehrten ist anderer Ansicht. Solange man die Pflicht des Gebetes nicht leugnet bleibt man Muslim.

0
Kommentar von Muslimhelper
11.09.2016, 21:27

Astaghfirulah das wusste ich habs aber vergessen hinzuschreiben sorry 😕😞..aber darf ich fragen woher du das weißt? Einige sagen Nämlich das die Mehrheit sagt das man dann kein Moslem ist, und andere sagen, das die Mehrheit sagt das man immernoch Moslem ist..Salam aleykum

0
Kommentar von Muslimhelper
12.09.2016, 17:40

Barakallahu feeki

0

Abu Qatadah ra. berichtete , dass der Gesandte Allahs S-Allahu-aws über das fasten am Tag des Arafāh gefragt wurde und er antwortete
„Es löscht die Sünden des vergangenen und des kommenden Jahres“ [Muslim]

Soweit ich weiß wird das Fasten ohne das Gebet nicht akzeptiert aber faste trotzdem du bist ja noch am lernen und mach reichlich Bittgebete In schaa'Allah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

persönliche sünden werden niemals getilgt, die muß man selber ausbaden.

nur was durch die persönliche sünde an der welt unrechtes geschieht, das wird getilgt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leg dir einen Zettel auf den Gebetsteppich und lies davon ab, wenn du betest.

Musst dann halt nur die Sache auswendig lernen vorerst, wenn du dich auf den Boden wirfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?