Werden die Namen von Fluggästen immer irgendwie gespeichert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe/Lieber Wildpinkler
die Namen werden in jedem Fall gespeichert. Gründe dafür sind zB in falle eines Unfalles um angehörige leichter ausfindig zu machen oder generell zu wissen wer gerade sich in einem Flugzeug befindet. Es gibt da verschiedensten Sicherheitsgründe. Die Daten werden aber nach einer gewissen Zeit gelöscht, dieser Zeitraum ist von Land zu Land und Airline zu Airline unterschiedlich. Ausnahme der Passagier ist in Angelegenheit verwickelt und die Polizei ermittelt und der eine Flug spielt eine sachliche Rolle, dann werden diese Daten in einer Polizeiakte gespeichert.
Liebe Grüße

Natürlich werden die Namen gespeichert. Schließlich muss der Einkauf, die Bezahlung, die Berechtigung zum Flug (Ticket) und die Bordkarte miteinander zugeordnet werden können. 

Und im Fall eines Unfalls braucht man ja die Passagierliste, um Angehörige bzw. Behörden verständigen zu können. 

Dazu kommen noch ganz profane Dinge wie spezielle Essen, ob behindert und wenn ja, welche Unterstützung nötig ist, die Buchungsklasse usw. 

Nein und ja, schliesslich müssen im Fall eines Unglücks die Airlines Namenslisten erstellen können.

Was möchtest Du wissen?