Werden die Mülltonnen die in einem Mietshaus stehen, auch mal gereinigt?

7 Antworten

Wende Dich an die Müllabfuhr in Deiner Stadt. Zumindest in Großstädten wird ein solcher Reinigungsservice angeboten. Die Tonnen (Biotonne auch !!) werden dann abgeholt, Ersatztonnen bzw. neue Tonnen hingestellt und die Kosten halten sich in Grenzen, vor allem, wenn sich alle Mietparteien daran beteiligen.

Bei uns gibt es auf Mülltonnenreinigung spezialisierte Unternehmen. Die kommen am Tag der regulären Müllabfuhr, machen dann die Tonne(n) schön sauber und das war´s. Die Kosten sind wirklich akzeptabel (ca. 4 Euro pro Tonne), müssen aber von den Mietern getragen werden. In vielen Häusern gibt es auch die Regelung, dass diejenige Mietpartei, die mit der Kehrwoche an der Reihe ist, auch die Tonnen auszuwaschen hat. Meistens klappt das jedoch nur mit mäßigen Erfolg...

Wir "dürfen" dies selber machen. Im Treppenhaus wird einmal der Zettel weiter gegeben, auf dem steht, wer Kehrwoche hat und wer für die Mülleimerreinigung zuständig ist. Da wir einige Mietparteien haben, kommt man zum Glück nicht soooo oft dran. Eigentlich soll es so sein, daß jeder nur geschlossene Abfallbeutel reinwirft, aber leider hält sich nicht jeder dran. Jedenfalls sind unsere Tonnen recht sauber, es bringt also sehr viel. Lieber wäre es mir aber natürlich, wenn der Hausmeister etc. dafür zuständig wäre, da es schon lästig ist.

Wo kann ich für ein Mietshaus eine zusätzliche Mülltonne anfordern?

ich wohne in einem mietshaus mit sechs parteien, davon eine familie mit vier kindern und zwei wgs. wir haben ein problem mit den mülltonnen denn immer schon ein bis zwei tage vor der leerung sind die mülltonnen voll, so dass der müll sich zuweilen stapelt. daher würde ich gern eine zusätzliche mülltonne anfordern. wo muss ich das machen? bei meinem vermieter oder gleich bei der stadtreinigung? und wieviel mehr wird das kosten?

...zur Frage

Ist das wirklich so, dass die Hausverwaltung für Unfälle mit Spielgeräte der Mieter im Garten haften muss?

wir wohnen in einem 6 Parteien Mietshaus mit einem Gemeinschaftsgarten. Der Garten ist mit einem Zaum umrandet. Wir möchten gerne ein Schaukel-Klettergerüst aufbauen. Es wir "nur" aufgestellt und nicht fest verankert (keine Bauliche Änderung). Unsere Hausverwaltung sagt jetzt, dass wir das nicht aufstellen dürfen, da Sie keine Haftung dafür (bei Unfällen) übernehmen möchte. Ist das wirklich so, dass die Hausverwaltung für Unfälle mit Spielgeräte der Mieter im Garten haften muss?

...zur Frage

Mülltonnen Ersatz?

Bei uns ist im Abholbezirk ein neuer Mülfahrer angefangen, der für die Biotonne zuständig ist. Nur schaffte der es die Tonne so ungeschickt anzuheben, dass die Hebekante, wo der Greifer reinfasst um die Tonne hochzunehmen, abgebrochen ist.

nun ist dies auch mit der Restmülltonne passiert, nur ist hier ein Riss seitlich drin.

Wer ersetzt nun die Tonnen? Und muss ich da am Ende gar zuzahlen?

...zur Frage

Komfiszierung der Mülltonnen

Ich freu mich jeden Monat darüber, das der Nachbar seinen Müll in allen Tonnen entsorgt, auch Geschäftsmüll, Trödelmüll und Sperrmüll. Er hat jeweils eine grüne, gelbe und schwarze für sich und seine Familie. Vergangenen Monat hatte ich den Kanal voll und habe vorerst die Schwarze und die Gelbe gereinigt und in meine Garage gestellt. Jetzt beschwert er sich und behauptet, das ich kein Recht habe, die Mülltonnen zu ,, konfiszieren". So lange der Müll wegkommt, hat er das Recht in jeder Tonne Müll zu entsorgen. Was er nicht weiß und was ihn auch nicht interessiert, ich muß meinen Müll weiter in der Wohnung lagern. Das kann doch nicht sein, oder??

...zur Frage

Nachbarn stellen Mülltonnen neben unsren Garten

Folgende Situation:

Seit über 10-20 Jahren beklagte sich keiner über den Standort der Mülltonnen unseres Nachbarn. Doch seit die neuen Mieter den Müll fast an unsere Grundstücksgrenze stellen, stinkt der Müll derart, dass wir nicht auf unserem Hof sitzen können, vor allem, wenn die Tonne offen steht. Nun beklagten wir uns an der hausverwaltung und sprachen zuvor des öfteren mit den Nachbarn. Sie meinten: "Das ist unser Grundstück & wir dürfen es hinstellen wohin wir wollen." Die Nachbarn im Umfeld beklagen sich auch ständig, warum die Tonne nun näher an deren Zaun steht. So fand man einen Platz, der den Geruch der Tonnen in unsere Küche bzw. Terasse führt. Nun zogen die Nachbarn auf ihrer Seite eine Gitterabsperrung, und verschlossen diese, da angeblich "Menschen Vodka-Flaschen in ihre Tonnen schmeissen".

.

Seit ein paar Tagen stinken die Tonnen nichtmehr, sie wurden gereinigt, jedoch wird dies nicht lange anhalten, weil die Mieter ihren Biomüll nicht ordentlich einpacken und einfach so allesmögliche (auch Hundekot) hineinwerfen. Wenn es wieder zum Gestank kommt, welches Recht hätten wir dann?

.

Ich danke im Voraus für jede Antwort.

...zur Frage

Mülltonnen im Hausflur, ist das erlaubt?

in unserem Mietshaus haben wir die Mülltonnen im Hausflur stehen. Eigentlich gäbe es eine Einfahrt(Abgeschlossen mit einer Tür) die jedoch mit altem Zeug von der Vermieterin voll ist, wo die Mülltonnen besser stehen würden. Wir hatten jetzt ein Problem mit Fruchtfliegen wegen dem Biomüll. Darauf habe ich den Vermieter angesprochen. Die Antwort war aber nur das die Mieter daran schuld wären weil sie ihren Müll falsch weg schmeißen. Jetzt frage ich mich ob es überhaupt erlaubt ist Mülltonnen aus zustellen? Bzw. ob bei einer bestimmten Geruchsbelästigung dies eventuell unzulässig wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?