Werden die Gegenstände von den Kindern bei einer zwangs Verpfändung mitgenommen?

3 Antworten

Ja wird einkassiert. Wenn du Minderjährig bist sowieso weil dann deine Erziehungsberechtigen die tatsächlichen Eigentümer sind (egal mit welchem Geld es gekauft wurde) - selbst wenn volljährig sein solltest hier auch weil der Kauf nicht über dich erfolgte

Ist das bei einer schenkung der selbe fall?

0

Was willst du jetzt wissen, ob du den PC behalten kannst, weil deine Mutter Schulden hat ? Was Dein ist, kann man nicht pfänden. Wenn du noch keine 18 bist, dann ist das so ok, dass du im Namen deiner Mutter gekauft hast.

ja das war letztes Jahr, jetzt bin ich mittlerweile 18. Dürfen die dann meinen pc mitnehmen? Es ist mir total wichtig, ich brauche es für die schule.

0
@Capsoni

Wenn du beim Kauf noch nicht 18 warst und deine Mutter hat ihn für dich gekauft, dann ist er definitiv DEIN und kann nicht gepfändet werden. Es ist auch gar nicht so wichtig wann er gekauft wurde, sondern du selbst und auch deine Mutter müssen versichern, dass er DEIN Eigentum ist. Da doch sicherlich viele Hausaufgaben und persönliche Dinge von DIR drauf sind, ist das auch glaubhaft. Der PC gehört DIR und den kann man dir nicht wegnehmen.

0

Tja... dumm gelaufen. Der Gerichtsvollzieher will sicher die Rechnung sehen... und wenn da der Name deiner Mutter steht ist er weg.

ich hab die papiere sowieso nicht mehr, können die es mir trotzdem wegnehmen?

0

Was möchtest Du wissen?