Werden die Frauen im Christentum genau so behandelt wie die Männer? Also sind beide Geschlechter dort gleichberechtigt ?

14 Antworten

Was verstehst du unter gleichberechtigt?

Sowohl Mann, als auch Frau werden von Gott geliebt.

Sowohl Mann, als Frau sind Ebenbild Gottes.

Sowohl Mann, als Frau sind Sünder und brauchen die Vergebung durch Christus.

Jesus Christus ist sowohl für den Mann, als auch für die Frau gestorben. Er will alle retten; Da gibt es keinen Unterschied.

Mann und Frau sind total GLEICHwertig.

Sprichst du von Aufgaben, dann muss ich sagen, da gibt es Unterschiede. Gott hat Mann und Frau nicht gleich geschaffen. Sie haben einen anderen Körperbau, einen anderen Hormonhaushalt, es scheint auch, dass das Gehirn verschieden funktioniert...

Also allein schon durch Anatomie/Physiologie gibt es gravierende Unterschiede zwischen den Geschlechtern.

Und daraus resultiert eine unterschiedliche Aufgabenverteilung. 

Toll, oder? Stell dir vor, was für Diskussionen uns dadurch erspart bleiben: "Wer darf dieses mal das nächste Kind kriegen, Mama oder Papa?"

Und so weiter.

Ich würde sagen, Gott sei Dank sind wir nicht alle gleich und Gott sei Dank gibt es klare Aufgabenverteilung. Das macht das leben unkomplizierter und erspart uns eine Menge Ärger.

Aber vor Gott stehen wir alle gleich da: Sünder, von Gott geliebt und von Gott gesucht. 

Es kommt auf die "Richtung" des Christentums an.

Ich mein, es gibt jetzt ziemlich viele Gruppierungen und bei manchen ist die Frau genau gleich wie der Mann und bei anderen eben nicht. :)

Heute ist es zumindest so, aber vor vielen Jahren war es natürlich überhaupt nicht so.

Nein, ursprünglich überhaupt nicht. Bis ins 20. Jahrhundert waren Frauen in vielen christlichen Länder noch die Mündel ihrer Männer, sie durften z.B. nicht selbständig Verträge abschliessen.

Die christliche Religion predigt eine ungleichbehandlung der Geschlechter, die Frau soll zu Hause bleiben und die Kinder gross ziehen, der Mann geht arbeiten, vertritt die Familie in der Öffentlichkeit (kein STimmrecht für Frauen) und fällt Entscheidungen.

gegen alle Phasen der Emanzipation der Frauen sind die Kirchen Sturm gelaufen, sie sind nach wie vor für eine strenge Rollenteilung, aber nicht immer trauen sie sich, es allzu laut zu sagen...

Was möchtest Du wissen?