Werden die Fahrtkosten in diesem Fall erstattet?

2 Antworten

Für ein Praktikumseinsatz bekommst du keine Fahrpreiserstattung, der ist entweder freiwillig oder dient (3 Monate) dem Medizinstudium. Kaufe dir Monatskarten, die sind billiger als Einmalfahrscheine. 

Ruf doch einfach die Stelle an, die es dir bisher gezahlt hat. Die könnten dir direkt Antwort geben.

Ab wann muss man diese Einnahmen versteuern?

Folgendes:

Ich mache momentan eine Ausbildung. Ich bin 17 Jahre alt.

Meine Berufsschule befindet sich in Bayreuth während ich momentan in der Nähe von Bamberg wohne. Die Berufsschule ist etwa 75km von meinem Wohnort entfernt. Ich fahre mit meiner Arbeitskollegin jeden Tag die gleiche Strecke hin- und zurück (150km).

Da wir 1. beide noch nicht 18 sind und noch kein eigenes Auto besitzen, können wir nicht selbst fahren. 2. Die Zugverbindung ist sehr schlecht. Wir würden jeden Tag um die 3 Stunden (einfache Fahrt) mit dem Zug unterwegs sein.

Wir haben uns die letzten Monate über BlaBlaCar Mitfahrgelegenheiten gesucht und sind bei diesen mitgefahren.

In unserem ersten Berufsschulblock (6 Wochen) sind wir immer bei der Gleichen mitgefahren. Wir haben ihr pro einfache Fahrt 5€ gezahlt und kamen wöchentlich auf 50€. Über diese 6 Wochen macht das dann insgesamt 300€ die wir ihr gezahlt haben.

Im 2. Berufsschulblock, der etwa ein halbes Jahr später begann, sind wir mit drei verschiedenen Leuten gefahren. 3 Wochen mit einem Bekannten (5€ pro Fahrt = insg. 150€ über die 3 Wochen) 2 Wochen mit einem Arbeitskollegen (5€ pro Fahrt = insg. 100€ über die 2 Wochen) und 2 Wochen mit einer aus BlaBlaCar (4€ pro Fahrt = insg. 80€ über die 2 Wochen)

Dies sind jetzt insg. 620€ die wir hier blechen mussten, nur um unsere Schule besuchen zu dürfen.

Wir würden nur etwas erstattet bekommen, wenn wir 1. mit eigenem PKW gefahren wären oder 2. mit öffentlichen Verkehrsmitteln und somit auch Belege vorzeigen könnten.

Jetzt haben wir uns heute mal bei unserem Personalbüro informiert. Sie meinten, dass das Landratsamt ab 420€ die Kosten übernimmt. Und die Different zwischen dem was wir gezahlt haben und dem was wir vom LRA erstattet bekamen, würde unser Arbeitgeber übernehmen. Wenn das LRA allerdings nichts zahlt. Zahlt unser Arbeitgeber auch nichts.

Eine Kollegin aus dem Personalbüro hat gemeint, dass wir einfach unsere ehemaligen Mitfahrtgelegenheiten darum bitten sollen, dass sie uns schriftlich geben, wann wir wieviel gezahlt haben. Somit haben wir vllt die Chance dass wir etwas erstattet bekommen.

So.. jetzt kommt meine eigentliche Frage:

Müssen unsere Mitfahrgelegenheiten diese "Einnahmen" jeweils versteuern?

Oder können wir einfach angeben, dass wir so und so viel jeweils gezahlt haben?

Liebe Grüße

Lukas

...zur Frage

Fahrtkostenerstattung von der KK für Hin und Rückfahrt , oder nur einfach?

Hallo, muß 1 x wö. zur ambulanten Therapie ins Krankenhaus, ich fahre mit meinem PKW, erstattet die KK die Fahrtkosten für die Hin und Rückfahrt, oder nur die einfache Fahrt ? Vielen Dank, für hilfreiche Antworten ;-)

...zur Frage

Arbeitsamt will keine Fahrtkosten übernehmen.?!?!

Mein kleiner Cousin hat beim Arbeitsamt Fahrtkosten beantragt. Also, dass ihm das erstattet wird. (-> Eine Monatsfahrkarte für die Schule) Er ist erst 12 Jahre alt und besucht eine Schule, die 3km von seinem zu Hause entfernt ist. Nachdem er die Erstattung der Fahrtkosten beim Arbeitsamt beantragt hat, wurde es abgelehnt. Sie schickten uns einen Brief, dass er nicht unbedingt auf die weite Schule müsse, stattdessen auf eine nähere. Das Problem ist jetzt, dass die Schule, die er unbedingt besuchen will, das Goethe Gymnasium ist, und die nähere Schule eine (sorry: asoziale) Gesamtschule. Wir wollen jetzt einen Widerspruch einlegen, aber ich weiß nicht wie ich den Brief anfangen soll.. hat da jemand ERfahrung mit sowas? Was da so alles reinmuss und wie ich sie überzeugen kann es zu bezahlen ?!

...zur Frage

Verbundpass, aber keine wertmarke.. Ticket kaufen oder Verbundpass vorzeigen?

Guten Abend Community!

Ich habe einen VVS Verbundpass von der Schule bekommen (Scool-Abo) und dazu gehören Wertmarken, und bekommt man erst morgen von der Schule zugeteilt. Könnte ich dann trotzdem ohne einen ticket Zukaufen zur Schule fahren mit dem Zug?

P.S ich habe den Verbundpass aber nicht die Wertmarke

Danke im Voraus! :))

...zur Frage

Schule - Fahrkarte, Antrag auf Schulkosten

Hallo. Ich werde dieses Schuljahr die FOS besuchen. Ich habe einen Antrag gestellt und im Landratsamt wurde mir gesagt ich muss meine Fahrkarten selber kaufen und am Ende des Schuljahres wird die billigste Strecke zurückgezahlt. Auf einen Zettel muss ich die Fahrkarten draufkleben und am Ende des Schuljahres abgeben. Mein Problem ist jetzt, dass ich immer 1 Woche Schule habe und 1 Woche Praktikum. Soll ich jetzt z.B. eine 1 wöchige Busfahrkarte kaufen für den Schulweg und nächste Woche dann eine für das Praktikum? Wird dann auch der Weg ins Praktikum gezahlt? Weil auf dem Zettel steht: Ich bestätige hiermit, dass alle Fahrkarten für mein SCHULWEG benutzt wurden. Unterschrift ......... Ich hoffe ihr versteht was ich meine

...zur Frage

Bezahlt die Berufsschule die Fahrtkosten um zur Schule zu kommen?

Ich habe eine Ausbildung bei einer Bank angefangen, das Problem hierbei ist, dass ich schon genug für mein Zugticket zahlen muss. Meine Schule ist ca. 70 km entfernt von meinem Wohnort, dass heißt das ich 6 Wochen lang ( Blockunterricht ) jeden Tag ca. 140 km mit dem Auto fahren muss, dies wird dann selbstverständlich SEHHHRRRR!!!!!!! teuer. Bezahlt die Schule mir im Regelfall pro Kilometer etwas ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?