Werden die blonden Menschen einmal austerben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ist in den letzten 50 Jahren stark zurückgegangen. Das ist vermutlich auf geologische Bedingungen zurückzuführen. Aussterben würd ich eher nicht sagen, aber seltener

Nein, werden sie nicht. Denn sie sind auch Menschen. Ihre Haare werden nun über einige tausend Jahre immer dunkler. Möglicherweise wird es immer seltener, ja.

Es gibt immer wieder Thesen, dass es zu einem Aussterben der blonden Haarfarbe kommen soll. Irrtümliche Extrapolationen des Rückgangs, denen zufolge Menschen mit blondem Haar zu einem bestimmten Zeitpunkt spätestens ausgestorben sein müssten, werden seit 1865 immer wieder in den Nachrichten verbreitet; ein letzter Höhepunkt wurde im Jahr 2002 erreicht. Aus dem Prinzip der rezessiven Vererbung folgt jedoch, dass eine Durchmischung zwar dazu führt, dass das Blond-Gen seltener phänotypisch ausgeprägt wird, jedoch genotypisch erhalten bleibt. Ohne zusätzlichen Selektionsdruck ist ein Aussterben im engeren Sinne somit höchst unwahrscheinlich, es besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Eigenschaft phänotypisch praktisch nicht vorkommt.

Ja. Die Menschen mit natürlichen blonden haaren werden langsam immer weniger. Gefärbte blonde gibt es aber wahrscheinlich länger

Das könnte sein, doch bis dahin gibt es die Menschheit vielleicht gar nicht mehr.

Kappiere diese Frage nicht?Haarfarbe oder wie? Erkläre deine Frage mal genauer?!

Nein, die wandern nach Afrika und Japan aus.

Irgendwann bestimmt

Was möchtest Du wissen?