Werden Daten durch Neuinstallation des Betriebssystems koplett gelöscht?

8 Antworten

Löschen ist für Computer normalerweise nur die Freigabe von Speicherbereich
auf einem Datenträger (Festplatte, USB-Strick ... ).

Die Daten, die sich in verschiedenen Sektoren einer Festplatte befinden
bleiben erhalten.
Man kann sie nur "vernichten", in dem man sie überschreibt.

Bei einer Neuinstallation passiert mit den persönlichen Daten u.U. auch
nicht viel, denn nur wenige machen eine Neuaufteilung der Platte in
Partitionen.
Dabei könnten durchaus Teile von ursprünglich /home durch Programmcode
überschrieben werden (Programmcode, so er nicht illegal ist, muss man auch
nicht beim Verkauf beseitigen).

Bei allen Betrachtungen muss man sich fragen, wer macht sich und warum die
Mühe (mit nicht ganz üblichen Mitteln) gelöschte Daten und die dann auch nur
in Bruchstücken wieder herzustellen?
Es soll ja Firmen geben, die so eine Datenrückgewinnung erledigen.
Wer sich einen gebrauchten Computer kauft, wird dann wohl darauf verzichten, den vielleicht 10-fachen Geldbetrag für ein vielleicht noch auffindbares Schriftstück aufzuwenden.

Im einfachsten Falle sollten mit einer Linux-Live-CD/DVD die Partitionen
gelöscht, eine einige neue Partition angelegt und die dann mit NTFS
formatiert werden.

fdisk /dev/sda     *) 
(löschen aller und danach anlegen einer Partition , Type auf 7 setzen )

mkntfs /dev/sda1   *)

(das Gleiche dann u.U. mit /dev/sdb , /dev/sdc ... )

*) Leider kann gutefrage.net Programmcode nicht mehr als solchen darstellen.
Scheint eine Verbesserung zu sein.

Die Daten werden nicht gelöscht, sondern lediglich aus dem "Inhaltsverzeichnis" entfernt, also nur ausgeblendet. Dies signalisiert möglichen Betriebssystemen, dass dieser Speicherplatz ihnen zur Verfügung steht und in den Ressourcenpool aufgenommen werden kann.

Um die Daten vollkommen unwiederherstellbar zu machen, musst du die Festplatte formatieren. Allerdings darfst du dabei nicht die Schnellformatierung verwenden, sondern musst die normale verwenden. 

Ich empfehle dir folgende Anleitung:

https://www.howtogeek.com/howto/15037/use-an-ubuntu-live-cd-to-securely-wipe-your-pcs-hard-drive/

Nein. Mit relativ einfachen Mitteln können die Daten wiederhergestellt werden - außer sie wurden bereits überschrieben. Bei einer Neuinstallation werden aber i.d.R. weniger Daten auf die Platte geschrieben als zuvor vorhanden waren. Daher das klare "Nein". 

Aber es gibt entsprechende Tools - auch unter Linux - mit denen du die Platte mehrfach überschreiben kannst. Danach sind die Daten nicht mehr wiederherstellbar (mit einfachen MItteln).

Was möchtest Du wissen?