Werden Boxen beschäftigt wenn der Verstärker mehr Watt hat als sie selber?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun weiß ich nicht, wie weit der Hersteller seine Leistungsangaben geschönt hat. Aber mit zu hoher Lautstärke zerstörst Du die Lautsprecher. Wenn Du eine Glühlampe mit zu hoher Spannung betreibst, brennt sie durch. Beim Lautsprecher könnte z. B. die Magnetwicklung an der Membrane durchbrennen. Außerdem würden auch die wesentlich stärkeren mechanischen Wirkungen durch die hohe Leistung den Lautsprecher beschädigen.. Ich kann Dir nur von Deinen Plänen abraten. Es könnte allerdings sein, dass der Verstärker, den ich mir nur im Hinblick auf seine Ausgangsleistung angeschaut habe, mit der Ausgangsleistung des Handys gar nicht ausgesteuert werden kann. Da solltest Du dir die Daten mal ansehen, besser wäre es aber das ganze Projekt aufzugeben.

Der Verstärker hat eine Effektivleistung von 50W. Das mit den 500W ist einfach nur eine Marketing-Geschichte. Von daher passt der Verstärker ohne Probleme mit den Boxen zusammen. 

Es stellt aber im Prinzip auch kein Problem dar, einen echten 500W Verstärker an 50W Boxen anzuschließen, solange man den Verstärker nicht mit voller Leistung fährt. Benutzt man einen kleineren Verstärker an Boxen, die mehr Leistung vertragen "verschenkt" man Potential der Boxen und hat am Ende womöglich auf der Verstärkerseite keinen Headroom mehr (Verstärker läuft auf 100% und hat dann eventuell keine so guten Signaleigenschaften mehr).

Woran erkennt man was die wirkliche effektiv Leistung ist?

0
@NUTZ3RNAME

Also erstmal kann man am Preis und einfach an der Größenordnung des Verstärkers erkennen, dass dieser niemals ein "echter" 500W Verstärker ist. Die Angabe ist vermutlich eine "Musikleistung" oder ein PMPO-Wert, was einem eine hohe Leistung vorgaukeln soll. Diese Werte sind oft 10 bis über 100 mal größer als die tatsächliche RMS-Leistung des Verstärkers. 

In diesem Fall steht die RMS-Leistung aber sogar in der Textbeschreibung. Der traue ich zwar auch nicht, aber 50W klingt wesentlich vernünftiger als 500W. 

Achja, und bei extrem günstigen China-Produkten kann es "aus Versehen" schon mal vorkommen, dass ein Komma verrutscht oder Nullen angehängt werden. So werden durch einen "Druckfehler" aus 50W schnell mal 500. Also unbedingt mal Reviews lesen, da steht auch irgendwas zu den eingebauten Funktionen, dass die Textbeschreibung hier falsch sei etc... ruhig mal ein- und zweisterne-Bewertungen lesen. 

0

Natürlich - wenn die Leistung des Verstärkers zu groß ist, gibt es 2 Probleme:

- der Ausschlag der Membranen kann so groß werden, daß sie anschlagen und dadurch beschädigt / zerstört werden
- die Spulen der Membran werden überhitzt und brennen durch

Wie viel Ausgangsleistung braucht ein Verstärker?

Angenommen ich habe ein paar Lautsprecher die eine Leistung von 250 Watt R.M.S. / 500 Watt max. haben, wie viel Leistung muss der Verstärker dann erbringen? Reichen da z.B. 2x90 Watt?

...zur Frage

Unterschied zwischen JBL Charge und JBL Flip? ( Portable Soundsystem )

Moin!

Da ich mir ein tragbares Audiogerät kaufen wollte und mir die beats zu teuer sind, denke ich an die JBL Sound Speaker. Ich habe 2 Arten gefunden einmal die JBL Charger : http://www.jbl.com/estore/jbl/de/products/JBL-Charge/JBL%20CHARGE_JBL_DE?skuId=JBLCHARGEBLKEU_JBL_DE&searchMode=regularProductOnly

und einmal die JBL Flip:

( Link wurde als Spam gekennzeichnet, daher setze ich den Link in die 1. Antwort rein. )

Was ist bei beiden der Unterschied? Hat eines mehr Bass? oder was wird da vom Preis unterschieden?! PS: Ich möchte eine mit gutem Bass, sehr guter Lautstärke sowie Tonhöhen und mit guter Tonqualität auch bei hoher Lautstärke :)

Hoffe ihr könnt mir helfen.

LG Majestic

...zur Frage

2x 500 Watt Boxen, welche Endstufe?

Hi,

Habe im Keller 2 alte 500 Watt Boxen gefunden. Die haben noch keine Chinch oder Klinken Abschlüsse. Der dazugehörige Verstärker ist aber leider hinüber. Jetzt ist die Frage, wenn ich mir einen Verstärker neu kaufen will, muss dieser dann 500 oder 1000 (2x500 Watt Boxen) Watt haben? Leider bin ich da nicht so bewandert.

...zur Frage

Welche Lautsprecher? Subwoofer nötig?

Hi Leute, ich habe mir vor einiger Zeit einen Verstärker gekauft es ist die: Pioneer VSX-922. auf den Verstärker habe ich meine bereits vorhandenen StandLautsprecher von Clatronic angeschlossen (Impulsbelastbarkeit: 500 W, Musik Belastbarkeit 350 W, Sinus Belastbarkeit 180 W, Impedanz: 8)

1.-> Sind diese Stand Lautsprecher gut geeignet für meinen Verstärker, oder sind sie zu schwach?

2.-> Mein Verstärker ist ja ein 5.1 (oder 7.1 bin mir nicht sicher) Verstärker, muss ich mir jetzt eine 5.1 Anlage kaufen oder kann ich auch zu diesen zwei Standlautsprechern nachrüsten. Wenn ja welche?

3.-> Ist ein Subwoofer wichtig bzw. Wird man überhaupt einen Unterschied merken? Meistens wird gezockt, Fußball geschaut, Filme geschaut. Wenn ja welches ist für meinen Verstärker geeignet?

...zur Frage

Ist ein zu schwacher Verstärker schädlich für die Lautsprecher?

Hallo,

Ich habe 3 Lautsprecher ( 2 Pa Lautsprecher und 1 Subwoofer ) mit jeweils 500 Watt RMS und 1200 Watt Maximale Belastbarkeit. Die sind alle an einem Verstärker von Yamaha der pro Lautsprecherausgang 200 Watt liefert. Einige meinen der verstärker ist zu schwach und das das schädlich sein kann, dabei hat ein Verkäufer im Fachhandel mir den Rausgesucht... ist es denn nicht nur schädlich wenn ich ihn auf 100% leistung stelle ? gehe nämlich nie über 95%

...zur Frage

Canton ergo SC-L

Hallo, Ich habe zuhause zwei dieser Boxen stehen. Details zu den Boxen: Impedanz: 4-8 Ohm Nenn-Belastbarkeit: 200 Watt Musik-Belastbarkeit: 350 Watt Übertragungsbereich: 18-30000

Ich suche für diese Boxen nun einen passenden Verstärker. Da ich mich auf diesem Gebiet nicht gut auskenne hoffe ich ihr könnt mir da helfen was der Verstärker für eine Leistung haben sollte und vllt sogar einen Vorschlagen.

Dankeschön

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?