Werden Blondinen immer unbeliebter?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich denke nicht, dass du das verallgemeinern kannst. Es gibt Männer die stehe ausschließlich auf blond oder brünett, andere wiederum auf schwarz oder rot!
Aber eigentlich sollte deine Haarfarbe nicht für einen Mann ausschlaggebend sein, ob er dich kennen möchte. Wenn das der Fall sein sollte, solltest du zweimal überlegen, ob du was mit dem anfangen willst.

Kommt immer auf den Frisurtyp und das restliche Gesicht an, aber ich bevorzuge zB tendenziell Brünett, was meine Entscheidung für ne Freundin aber keinesfalls beeinflusst

Nein, eigentlich nicht. Ich bin selbst blond (fast weiß, sogar von Natur aus) und kann mich jetzt nicht beklagen, dass ich keine Verehrer hätte und das nicht nur für Sex.

Es gibt auch viele Männer, die ausschließlich auf Blond stehen. Man kann sowas nicht pauschalisieren.

Also mir ist nicht aufgefallen, dass meinen Freunden und mir mehr Brünette gefallen, außerdem kommt es nicht nur auf die Haarfarbe an.

Ich gaube das kommt darauf an, ob man ein natürliches Blond hat, oder eben ein gefärbtes Blond. Es sieht einfach nicht schön aus, mit einem Ansatz.

Aber ich denke nicht, dass Jungs eher auf Brünette stehen, dass lässt sich nicht so einfach sagen.

Eher stehen sie auf die Natürlichkeit!

Ich finde das kommt nicht auf die haarfarbe an sondern auf das gesamtbild;)

ist unterschiedlich manche stehen auf blond mache auf andere farben

Wer sagt das?

Du,weil du dunkelhaarig bist,wie man auf deinen in großer Zahl geposteten Fotos sehen kann?

Jeder Mann hat seine bestimmten Vorlieben z.b. Asiatischen mögen Brünett und Schwarz in America Blondinen kommt auf denn Mann an

>Fast alle Männer bevorzugen inzwischen schon brünette..wieso ist das so?<

Ganz einfach,weil ihnen nichts anderes übrigbleibt.
Nur 2% der Weltbevölkerung ist Blond.....

Blondinen sind zum Spass haben, Brünette sind zum Heiraten ;) 

Stehst du auf Vorurteile? :D

1

Was möchtest Du wissen?