Werden Blinddarmopertionen inzwischen auch unter örtlicher Betäubung gemacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bis heute nicht. Gerade bei Kindern wird die Appendektomie inzwischen im Regelfall minimalinvasiv, als "Schlüsselloch-OP" durchgeführt. Es bleibt keine größere Narbe zurück und die OP sowie die anschließende Liegezeit verkürzen sich.
Zwar hat man an der Uni Wien vor kurzem eine Methode entwickelt, per Endoskopie / Darmspiegelung eine Blinddarmentfernung ohne Narkose über den Darm vorzunehmen, in der Praxis soll diese neuartige Methode jedoch erst im Dezember 2007 ausprobiert werden.
Ob deine Nichte solange warten will/kann, bis die Methode ausgereift ist?

Bisher nicht. Bin auch nicht sicher, ob man dies - gerade bei einem Kind - machen sollte. Deine Nichte würde dann zwar vom Eingriff selbst nichts mitbekommen, wohl aber die Gespräche des Arztes/Schwestern, usw. Und ob das sooooooooo empfehlenswert ist?

Was möchtest Du wissen?