Werden bei nichtigem Verwaltungsakt beim ALG 2 die Erstattungsansprüche auch nichtig`?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn ein Verwaltungsakt nichtig ist, ist logischerweise die Situation (wieder-)herzustellen, die ohne den Verwaltungsakt bestehen würde. Das bezieht sich natürlich auch auf darin enthaltene Erstattungsansprüche. Allerdings kann es durchaus sein, dass die Ansprüche inhaltlich gerechtfertigt sind und im Anschluss durch einen neuen Verwaltungsakt erneut geltend gemacht werden.

Mehr Details ergeben konkretere Antworten.

Die Frage ist viel zu unkonkret, um darauf überhaupt eine Antwort geben zu können. Wäre sinnvoller, wenn Du den konkreten Sachverhalt schildern würdest.

Was möchtest Du wissen?