Werden auch Frauen in einer Burschenschaft akzeptiert?

10 Antworten

In einer Burschenschaft werden an und für sich keine weiblichen Mitglieder aufgenommen. Als Gäste sind sie aber immer gerne gesehen!
Wobei es auch interne Veranstaltungen ohne Gäste gibt, dies aber Männer wie Frauen.
Dann gibt es Veranstaltungen, bei denen nur männliche Gäste eingeladen sind.
Dasselbe Gegenstück gibt es natürlich auch in einer Mädelschaft.
Beim klerikalen MKV/ CV gibt es aber auch Verbindungen, bei denen beiderlei Geschlechter aufgenommen werden.

Wenn Damenverbindungen endlich mal den Schneid hätten, auch einen Schläger in die Hand zu nehmen, und zwar nicht nur um damit zu paradieren oder Kneipen zu schlagen, sondern um damit  auf dem Paukboden zu schlagen, dann wäre es mit dem Ruf von Damenverbindungen ganz rasch wesentlich besser bestellt, denke ich.

Mir gehen die meisten Tittenbuxen mit ihrem Getue eher auf den Sack. Und nein, aus genau diesem Grund werden sie meist nicht für voll genommen. Es gibt aber Ausnahmen.

Was möchtest Du wissen?