Werden Antibiotika beim anbraten von Fleisch unschädlich gemacht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wer legt fest was relevant ist? Tatsache ist das Antibiotika noch vorhanden ist, wie nun selbst herausgefunden habe.

0
@mulano

Lies bitte, was im Link steht.

Und: Ich bezweifele sehr, dass du bei dir daheim ein lebesnmitteltechnisches Labor hast. Insofern verweise ich deine Aussage "Antibiotika noch vorhanden ist, wie nun selbst herausgefunden habe" eher in den Bereich der Fantasie.

2
@mulano

Tatsache ist das Antibiotika noch vorhanden ist, wie nun selbst herausgefunden habe.

Tatsache ist, dass auf jedem Geldschein Kokain zu finden ist. Wirst du davon high? Nein.

2

Wieder eine Scheinfrage von mulano - es geht immer nur darum, Veganerpropaganda zu treiben.

Die Thematik "hohe Antibiotikarückstände" ist längst kein Thema mehr. Die Vorschriften sind sehr streng geworden, werden überwacht und beachtet.

Die Veganer wollen mit allen Mitteln Fleischkonsum unterbinden. Daher werden die Antibiotika künstlich hochgespielt.

Es geht eben eine Gefahr von ihnen aus, die sollte man nicht herunterspielen.

0
@mulano

Es geht eben eine Gefahr von ihnen aus, die sollte man nicht herunterspielen.

mulano hat hier vollkommen recht!! Es geht eine Gefahr von den Veganern aus und die sollte man keinesfalls herunterspielen!

4

Die werden sicher nicht komplett zerfallen. GGfs die die in den äußeren Bereichen des Fleisches sind.

Die Antibiotikaresitenz bekommst nicht du, sondern die Bakterien, die außerhalb deines Körpers Kontakt mit Antibiotika haben.

Wenn ich Fleisch mit antibiotokaresistenten Keimen esse, dann sind diese Keime in meinem Körper, und dann könnten Antibiotika, wo ich vom Arzt bekomme, nicht mehr wirken. Denn diese Keime bekomme ich dann nicht mehr weg.

0
@mulano

Du musst dich schon entscheiden, was du isst. Antibiotika oder Keime.

Die Möglichkeit dass du die Keime beim Braten abtötest, ist deutlich größer, aber danach hattest du ja nicht gefragt.

0

Ich HABE danach gefragt, ob das Antibiotika im Fleisch mir nach dem anbraten noch was anhaben kann, also ob ich trotzdem noch eine Antibiotikaresistenz entwickeln kann. Aber egal, habe jetzt sowiso schon selbst herausgefunden das anbraten nichts hilft.

0
@mulano

Ja, nach Antibiotika hast du gefragt und das habe ich beantwortet.

Nach bereits resistenten Keimen, die du mit dem Fleisch aufnimmst, hattest du nicht gefragt und diese stehen un keinem Zusammenhang (mehr) zu den Antibiotika im Fleisch.

0

Deine Suggestivfrage ist mal wieder typisch. Immer schön die Landwirte verleumden und ignorieren, dass es Schlachtsperren gibt und der Rückstandskontrollplan AB-Stoffe und andere verbotenen Inhaltsstoffe jedes jahr kontrolliert und so gut wie nichts alamierendes findet.

Was möchtest Du wissen?