Werden alte Gegenstände wertvoller weil Leute wirklich bereit sind mehr zu bezahlen (grössere Nachfrage) oder ist einfach immer mehr Geld im Umlauf?

6 Antworten

Ich kann mir kaum vorstellen das die Nachfrage dermassen gestiegen ist

auch wenn es irrelevant ist, was du dir vorstellen kannst:
kannst du dir vorstellen, dass das Angebot dermaßen gefallen ist?

Wenn du recht hättest, wäre bei keinem Objekt die Wertsteigerung höher als die Inflation.

Außerdem gehst du irriger Weise davon aus, dass nur "Reiche" die "ohnehin zu viel Geld haben" dieses irgendwo anbringen wollen.

Die Realität sieht aber anders aus: auf beinah allen Gebieten gibt es Sammler, die jahrelang sparen (die also nicht das Geld im Überfluss haben), um ihre Sammlung um ein seltenes Stück zu erweitern.

Zudem erklärt deine Theorie auch nicht, warum einige Dinge wesentlich günstiger werden mit der Zeit.

Die Inflation mag auch mit einfließen, aber bei Weitem nicht in dem Ausmaß, in dem du dir das herbeiredest.

Kurz: deine Betrachtung ist sehr Oberflächlich und auf vielen Ebenen schnell wiederlegt.

Nicht nur die Nachfrage regelt den Preis, sondern logischerweise auch das Angebot.

Gerade bei Oldtimern, jene vielleicht in den 1960er Jahren produziert worden sind, herrscht ein selektiver Markt.

Je geringer das Angebot - desto einzigartiger das "Produkt"..

Letzten Endes sind solcherlei Investitionen aber oft auf den "sozialen - emotionalen" Nutzenaspekt des Prestiges im Sinne der Selbstdarstellung beruhend.

Durch den Erwerb solcher Fahrzeuge versuchen sich die Konsumenten eben zu assimilieren oder gar ihren eigenen Traumwagen endlich zu besitzen...

Nicht die Nachfrage steigt, das Angebot sinkt. Hast du miterlebt, wie "alte" Nutella im Internet gehandelt wurde?

Dazu kommt, dass Oldtimer (wenn sie gepflegt werden) i.d.R. nicht an Wert verlieren, oft sogar noch im Preis steigen. Und auch, dass ein gewisses Image damit verbunden ist - wer einfach nur reich ist, kauft sich neue Dinge, wer "Klasse" hat, investiert in Ausgefalleneres...

Was möchtest Du wissen?