Werden Alpträume wahr?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, Du wirst nicht bald sterben. Die Wahrscheinlichkeit ist nicht höher oder niedriger als bei jedem anderen in Deinem Alter. Vorausgesetzt, Du bist gesund. Und noch was: Träume haben keinerlei Bedeutung hinsichtlich der Zukunft auch wenn jetzt sicher zig Leute daherkommen und Dir das weißmachen wollen. Allenfalls sagen diese Traumsymbole etwas darüber aus was Dich bewegt, beschäftigt, vielleicht ist es auch nur etwas dass Du in einem Film gesehen hast. Alle diese "Traumdeutungen" und ähnlicher Schmonzens sind nicht mehr wert als das Horrorskop in der Bild-Zeitung. Das ist Humbug ohne jeden wissenschaftlichen Hintergrund. Versuch Dich frei zu machen von diesen Gedanken.

das ist nur bedingt richtig...

Einen Tiefenpsychologischen Hintergrund können Träume schon haben... man darf sie nur nicht wörtlich nehmen. Wir träumen in Metaphern, sozusagen. (siehe meine Antwort)

Im Grunde will unser Unterbewusstsein unserem Bewusstsein damit etwas mitteilen... aber du hast recht: bestimmt nicht den eigenen Tod.

Soetwas halte ich auch für Blödsinn... =)

0
@Roland1988

"Können". Aber die Interpretationsmöglichkeiten sind, ohne weitere Informationen, derart weit. Auch "Psychologie" halte ich, streng genommen, für keine Wissenschaft. Weder kann man ihre Aussagen überprüfen noch kann die Psychologie Voraussagen treffen. Sie bewegt sich immer im Rahmen von "Wahrscheinlichkeiten" und "Erfahrungswerten". Das ist für mich dann doch alles etwas zu vage.

0

herzlichen dank :-)) beruhigt mich :-) fühle mich schon viel besser!! :-)))

0

In der Traumdeuteung steht der Tot eher für ein allgemeines Ende, bzw einen Neuanfang.

Träume vom Tod, oder dingen die damit aussoziiert werden (Friedhöfe zb.) bedeuten das in unserem Leben, in irgendeiner Form ein neuese Kapitel aufgeschlagen wird...

Hatt sich denn irgendetwas an deinem Leben verändert, in letzter Zeit? Oder bist du zu irgendeiner neuen Erkenntnis gekommen?

Vielleicht hast du auch nun mit einer Sache abgeschlossen von der du dich lange Zeit nicht befreien konntest...

Solche Dinge sind meistens die Uhrsache solcher Träume. =)

danke dir ;-)

0

Träume vom eigenen Tod haben auch manchmal einfach was mit dem Wunsch zu tun, los zu lassen. Lassen wir den negativen Aspekt des Todes beiseite bleibt ja letztendlich "loslassen, Ruhe finden, nicht mehr beteiligt sein". Oft sind Träume vom Tod also einfach der Wunsch nach mehr ruhe im Leben, in Situationen, in denen wir uns zu sehr unter Druck fühlen.

Hallo, seit Woche und Monate in der Nacht plage ich negative Träume oder Albtraum, wachte schweißgebadet auf. Angstgefühl hatte ich überhaupt nicht, man fühlt ja negative Gefühle irgendwie schlechtes Gewissen am gesamten Tag.

Im meinen Traum geht es alles um meine Tochter. Sie fleht ständig Hilferuf nach Papa, braucht Hilfe.

Ist es Traumbedeutung? Oder soll ich negative Träume ernst nehmen?

Im Wahrheit, meine Tochter und ich haben seit 8 Jahre keinen Kontakt. Meine Tochter ist heute 10 Jahre alt, lebt sehr wohlhabend mit ihr Mutter und Oma in südlichen Bayern. 

wenn man von tod träumt, bedeutet es im realen leben immer einen neuanfang. neuer partner, neuer job, umzug, also nichts negatives. mach dir keinen kopf darüber.

Was möchtest Du wissen?