Werden alle Tesla Modelle bald billiger?

8 Antworten

das vorhandene modele im preis sinken ist sehr unwahrscheinlich

die einzigsten preisanpassungen dürften dem wechselkurs geschuldet sein

das model 3 ist ja nicht nur duch die geringere anzahl an akkus billiger, auch die herstellung ist "einfacher" z.b. stahlkarosserie, statt alu
dazu noch die grösseren stückzahlen.... (500.000 statt 50.000 p.a.)

UND der preis (35.000.-) ist ein AB-preis, d.h. das fahrzeug kann mit zusätzlicher ausstattung deutlich teurer werden

ps. der gezeigte innenraum dürfte noch nicht die finale version sein - die stellt elon musk (tesla) in einer 2. präsentation vor ("like a spaceship")

Selbst wenn die Fertigungskosten sinken, ist noch lange nicht gesagt das die Ersparnis an den Endkunden weitergegeben wird. 

Desweiteren, selbst wenn, was glaubst du wie hoch die Preissenkung sein wird? Mit Sicherheit keine 10 - 15 %. Und das auch nur auf die Batterie. 

Wenn die Modelle durch die Bank weg mehr als 2000 Euro Brutto günstiger werden währe ich äußerst erstaunt. 

Solange Nachfrage nach den Autos besteht, wird Tesla einen Teufel tun und Preise senken. Irgendwann wollen die ja vielleicht auch mal Geld verdienen - auf Dauer wird man es selbst den enthusiastischsten Aktionären nicht vermitteln können, dass das Unternehmen ständig Verluste macht.

Tesla und Verluste ?

ja so Reden die Verbrenner Liga ...

Musk steckt alles in seine Produktion ! für neue Modelle und Weiterentwicklung !

0
@Computermann

Im dritten Quartal des vergangenen Jahres hat Tesla ja immerhin einen Gewinn ausgewiesen. Von den 22 M$ Überschuss kamen 139 M$ aus dem Verkauf von CO2-Zertifikaten...

Und was die Entwicklung betrifft: dafür gibt VW in einem einzigen Jahr mehr aus, als Tesla in seiner gesamten Unternehmensgeschichte an Umsatz gemacht hat. Aber okay, die verkaufen auch neun Millionen Autos im Jahr und nicht 24.821...

0

Was möchtest Du wissen?