Werdegang zum Profiler; Linguistik und Phonetik Studium?!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1stens: ist es wichtig, dass du zur polizei kommst;) WENN DU GLÜCK hast, kannst du da dann zur kripo und kannst dich EVTL. zum "profiler" ausbilden lassen;) 2tens: ein entsprechendes studium wird da sicher nicht schaden aber bedenke: bei der polizei sind dann erst mal 3 jahre streifendienst und 2 jahre bereitschaftspolizei angesagt;) danch kann man sich dann erst in eine gewisse richtung spezialisieren/ausbilden lassen, wenn man glück hat, sogar nach seinen wünschen;)

Danke für Deine Antwort. Ich habe sie als hilfreichste ausgezeichnet, da ich vorerst diesen Weg wählen werde. Ich glaube das mit dem Profiling werde ich mir dennoch nochmal genau überlegen, da ich gelesen habe dass bundesweit nur 50 Einsätze pro jahr gebraucht werden.. Jobchancen also eher schlecht ;) Zur Polizei will ich ja so oder so. Punkt :)

0
@DasSparschwein

sehr schön, ich werde mich nächtes jahr auch bei der polizei bewerben;) und vielen dank fürs sternchen:)

0

Üblicherweise ein Studium Psychologie oder Soziologie bzw Sozialpädagogik, erforderlich. Mit Linguistik oder Phonetik hast Du aber auch gute Chancen. Wende Dich doch einmal an die Landeskriminalämter oder an das BKA, dort ist man immer an Bewerbern interessiert und kann Dir weiterhelfen. Man braucht übringens, um zum BKA oder LKA zu kommen, nicht immer eine polizeiliche Ausbildung, Quereinstieg ist selten, aber durchaus möglich.

Ich kenne diesen Weg:

Zuerst studierst du Psychologie an der Uni. Bedenke bitte, dass NC für Psychologiestudium sehr hoch ist – 1,0-1,3. Wenn du Glück hast 1,5. Alles was drunter ist, ist... nicht so gut.

Danach kannst du eine Zusatzausbildung an der …z.B. Institut für forensische Psychiatrie machen und dich in eine bestimmte Richtung (Profiling) spezialisieren.

Es gibt bestimmt auch andere Wege wie Polizei, Kripo etc. aber ich weiß nicht genau wie das Ganze dort abläuft.

LG

Was ist, wenn ein psychisch kranker Täter sich nicht untersuchen lässt bzgl. der Schuldfähigkeit?

Angenommen ein Mann begeht eine schwere Straftat also z.B. Totschlag. Jedoch hat der Richter Zweifel ob der Mann schuldfähig ist und er möchte den Täter untersuchen lassen von einem psychiatrischen Gutachter. Was ist, wenn der Täter nun die Untersuchung ablehnt, also nichts zu dem Psychiater sagt, ausser seinen Namen etc. ?

Kann der Täter dann trotzdem wegen Schuldunfähigkeit "verurteilt" werden, oder wie läuft das dann ab?

...zur Frage

Wie Sichert und weist man Schauchspuren nach

Hi Leute ich bin in der zwölf und schreib bald ne facharbeit in chemie. Ich ziehe es in erwägung über die forensische chemie zu schreiben mit Schwerpunkt auf den Nachweis von Schmauchspuren... Wer könnte mir sagen wie man diese nachweist zb an Händen von Verdächtigen bzw an der klaeidung von Verdächtigen??? Meine zweite Frage wäre ob man neben dem üblichen nitrozellulosepulver auch schwarzpulver nachweisen kann??? Wenn nein würd ich mich über den Namen der methode sehr freuen .... Vielen Dank im voraus !

...zur Frage

Linguistik-Studium und dann?

Welche Berufe kann man nach einem Linguistik-Studium ergreifen???

...zur Frage

Sollten Straftäter resozialisiert werden?

Hi ich habe bald eine Präsentation über Methoden des Deutschen Staates für die Resozialisierung. Ich will auch den Blickwinkel der Gesslschaft einbringen. Also wie sieht die Gesselschaft die Resozialisierung? Würde mich freuen wenn viele Leute mitmachen.

Also 1. Haben schwere Straftäter eine 2. Chance verdient?

2. Stellt euch vor ihr besitz einen Laden und sucht jemand der Regale einräumt.

Ihr habt 2 Bewerber beide sehen freundlich aus entsprechen den Anforderungen bloß ist der eine ein Jura Student und der andere ein Ex-Häftling der 3 Jahre im Knat war.

Wen stellt ihr ein?

Einfach viel schreiben wie ihr das sieht.

Und ganz toll wäre wenn ihr mir Links schrieben könnt worum es genau darum geht. Finde ich nähmlich irgendwie nicht.

...zur Frage

Hallo Leute, kann mir jemand sagen, wie lange Insulin im Blut nachweisbar ist?

Ich schreibe einen Krimi und habe gehört, dass man mit einer Insulininjektion einen (fast) perfekten Mord begehen kann, da das Insulin nach ein paar Stunden nicht mehr im Blut nachweisbar ist. Stimmt das? Wenn ja - wie lange ist die Nachweiszeit genau?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?