Werdegang zum Architekt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo boy1213,

ich bin Architektin und kann Dir genau sagen, wie das läuft, denn ich habe selbst Realschule und FOS gemacht und danach Architektur studiert. Allerdings war ich auf der FOS Bautechnik.

Mit dem FOS-Abschluss kannst Du Dich an einer Fachhochschule (FH)bewerben (nicht auf einer Uni). Allerdings sollte Dein Notendurchschnitt relativ gut sein. Dies erfragst Du am Besten bei der betreffenden FH, auf der Du Dich bewerben willst. Jede Hochschule hat ihre individuellen Bewerbungsverfahren.

Vor dem Studium musst Du ein Praktikum auf dem Bau absolvieren. Dies entfällt jedoch, wenn Du vorher z.B. Bauzeichner gelernt hast.

Das Architekturstudium gliedert sich in mehrere Abschnitte. Grundstudium, Hauptstudium, Bachelor- und Master-Abschluss. Früher hieß das Diplom-Ingenieur. Den haben sie aber leider abgeschafft.

Mit dem Master-Abschluss sind die Chancen auf einen gutbezahlten Job auf jeden Fall höher, darum höre nicht nach dem Bachelor auf. Auch steigert es die Berufsaussichten ungemein, wenn Du während des Studiums schon Berufserfahrung sammelst, z.B. in einem Architekturbüro.

Nach Ende des Architektur-Studiums darfst Du Dich aber nicht einfach so Architekt nennen. Dafür musst Du nämlich Mitglied in der Architektenkammer sein. Und um dort aufgenommen zu werden, musst Du einige Jahre Berufserfahrung und Fortbildungspunkte sammeln. So ist es jedenfalls in Deutschland.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem du deinen Realschulabschluss hast, hast du zwei Möglichkeiten. Entweder du machst ganz regulär dein ABI an einer anderen Schule weiter. Oder du machst wie du geschrieben hast einen Abschluss an der Fachoberschule. Mit diesem Abschluss kannst du aber auf keinem Fall an einer UNI studieren dann musst du an einer FH Studieren. (Was aber beim Berufswunsch Architekt nicht negativ ist) Zuvor solltest du dich aber informieren an welcher FH der Abschluss von der FOS akzeptiert wird. Informiere dich welche FH in frage kommt für dich und ruf bei denen mal kurz an. Frag dort nach ob die auch einen Abschluss von der FOS akzeptieren.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Architekten studieren ihren Beruf. Dafür braucht man Abitur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür brauchst du dann noch einen Berufsabschluss im Baubereich.

DANACH kannst du dann studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines wissen muss man Architektur Studiren. Also brauch man Abi. Ich bin Bauzeichnerin. Quasi die rechte Hand eines Architekten. Dieser Beruf braucht eine 3 jährige Ausbildung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?