werdegang einer/s erzieherin/s

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich wohne in Bayern und fange nächstes Jahr meine Ausbildung zur Erzieherin an. Bei uns läuft das so ab: In den ersten zwei Jahren habe ich 1x in der Woche Schule und bin 4x in der Woche in einem Kindergarten. In diesen zwei Jahren verdiene ich im Monat zwischen 250,00€ und 600,00€. Nach diesen zwei Jahren bin ich Kinderpflegerin. Dann habe ich zwei Jahre nur Schule, somit verdiene ich in dieser Zeit auch kein Geld. Danach bin ich noch ein Jahr komplett im Kindergarten, außer an zwei Tagen im Monat in der Schule. In diesem Jahr verdiene ich dann so ca. 1300€. Insgesamt dauert die Ausbildung in Bayern also 5 Jahre, wobei ich natürlich auch schon nach zwei Jahren, also als Kinderpflegerin, aufhören kann.

LG Ina

P.S. Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Hallo!

Ich beantworte mal die Frage nach dem Verdienst:

ErzieherInnen werden häufig nach dem TvöD-SuE oder daran angelehnt bezahlt (trägerabhängig). In diesem Tarifvertrag sind sie in Entgeltgruppe S6 eingruppiert und werden als Berufsanfänger meist in Stufe 1 oder 2 bezahlt. Mit der Zeit beim gleichen Träger steigt man dann in den Stufen auf.

Hier findest du aktuelle Gehaltstabellen (brutto, Vollzeit) und einen Gehaltsrechner, der dir Infos zu Netto-Gehalt und auch zum Lohn bei Teilzeitstellen gibt.

http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/sue/

so erst mal es heißt erzieher/in und nicht mehr kindergärtner/in xD man brauch einen realschulabschluss... verdienen tut man wärend der ausbildung nichts da es eine "schulische ausbildung is" das heißt 4jahre ohne geld oder man jobt nebenbei du kannst aber bafög beantragen... man sollte kreativ sein, liebevoll, verständnisvoll und selbstbewust die ersten 2jahre macht man sozialassistänt und dann noch mal 2jahre dann is man erzieher/in also 4jahre

Und wie viel verdient man nach 4 jahren

0

danke

0
@Tam96

wenn du da zu noch weitere fragen hast kannst du mich ruhig fragen.... ich mache zur zeit eine ausbildung zur erzieherin

0

Hallöchen,

Der Begriff KindergärtnerIn ist ja mal von 1919. ERZIEHER :D

Also ich bin momentan in der Ausbildung und kann dir das sagen wie es in Niedersachsen ist: -> Realschulabschluss -> 2 Jährige Berufsfachschule Sozialassistent/In ( nach den 2 jahren bist du Sozialassistentin und kannst im Kiga arbeiten, jedoch gibt es nicht so viele Stellen und auch nicht so viel Geld) -> 2 Jährige Berufsfachschule Sozialpädagogik ( danach bist du dann fertige Erzieherin)

Momentan werden im ganzen Land viele Erzieher gesucht gerade auch männliche.

Mach doch erstmal ein Praktikum in den Ferien :)

bis anfang der 90iger hieß es bei uns immer noch kindergärtnerin

0

Was möchtest Du wissen?