Werde/bin ich ein Menschenhasser?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ich weiß nicht, ich denke, bei jedem ist das anders. ich bin auch sehr isoliert, habe wenig Kontakt zu anderen Menschen. Hin und wieder treffe ich mich aber sogar mit Freunden, auch wenn ich meist keine Lust hab, aber als Menschenhasser würde ich mich nicht bezeichnen. Aber dass Menschen egoistisch, dumm und manipulativ sind... Da geb ich dir recht. Es trifft auf die meisten zu, es gibt aber auch ausnahmen - Leider zu wenige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe cannapeace, Mir geht es so wie dir! Ich selbst habe auch nur 2 Freundinnen und ich bin enxtrem misstrauisch gegenüber anderen Menschen. Ich war schon mein ganzes Leben ein Außenseiter weil ich auch andere Interessen als die Anderen habe. Ich habe auch manchmal das Gefühl, die Menschen zu hassen, weil die Meisten auch sehr intolerant sind und es nur wenige gibt die überhaupt noch verstehen und denken können! Aber wenn du ein Menschenhasser bist/oder wirst, dann kannst du auch ruhig dazu stehen denn ich verstehe dich! Und ich rede aus Erfahrung, ich wurde auf 3 Schulen jahrelang gemobbt! Und ja, es gibt da auch paar Außnahmen, aber leider auch nur wenige...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja,bezeichne dich nicht als Menschenhasser denn du hast vielleicht nicht gerade ein paar gute erfahrungen mit Menschen gehabt die dir zeigen das Andere auch eine andere seite haben.Mach dir nicht so viele gedanken über dein freundeskreis,du hast noch dein Ganzes(halbes)Leben vor dir und wirst noch nettere leute finden,die dich immer begleiten werden!es gibt schon egoistische menschen aber scheiß einfach auf die mit solchen leuten will echt keiner irgendwas zutun haben!du findest schon die richtigen freunde und die große Liebe,wenn du sie nochnicht hast ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einfach eine gute Menschenkenntnis, und weißt, welche deiner Freunde dich nur ausnutzen, und welchen du vertauen kannst. Bei mir ist das genauso. Das heißt aber lange nicht dass, du ein Menschenhasser bist. Du magst einfach keine Menschen mit schlechtem Charackter, und das ist voll und ganz in Ordnung. LG ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cannapeace
11.07.2011, 00:30

Danke!ich bin froh dass es hier so viele menschen gibt die so ähnlich denken wie ich,danke auch an die anderen beantworter!

0
Kommentar von Genusssucht
11.07.2011, 16:16

Die Tatsache, dass die meisten Menschen demnach einen schlechten Charakter haben, tut dem natürlich keinen Abbruch =D

0

Also es steht schonmal fest, dass du dich natürlich nicht für irgendwelche Menschen ändern musst, aber es wäre doch auch schon, wenn du zum Beispiel einfach die anderen Interessen der menschen respektierst.. Unterhalte dich doch einfach amal mit paar Leuten über deine situation, so kommt ein guter gesprächsstoff auf & dann verstehen sie dich vielleicht auch wieso du so bist .. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cannapeace
11.07.2011, 00:27

natürlich respektiere ich die interessen von anderen,sie intereressieren mich nur nur nicht.trotzdem tu ich manchmal so als ob es mich interessieren würde.

0

Nö, du bist kein Menschenhasser. Klingt eher, als wärst du enttäuscht und verletzt worden und hättest jetzt Angst, Misstrauen und ab und zu Vorurteile. Man kann nicht alle mögen, das musst du dir gar nicht zum ziel setzen, aber es gibt viele tolle Menschen und darunter findet man auch immer irgendwo welche, die Freunde werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss nicht heisen, dass du ein Menschenhasser bist. Die meisten Misanthrophen haben oft bestimmte Gründe dazu, Menschen zu hassen. Ich zum Beispiel, bin ein Misanthroph. Und auch ich habe bestimmte Gründe dazu, aber was du da beschrieben hast klingt nicht so als wärst du ein Menschenhasser. Du hast einfach nur eine gute Menschenkenntniss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast nur erkannt wie es ist auf dieser welt. aber zum misantropen wirst du dadurch noch nicht unbedingt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lerne dich selbst zu lieben, denn auch ich hatte in jungen Jahren genau diese Probleme. Heute mit 65 sind sie mir völlig schnurz, denn ich habe gelernt, mich selbst zu lieben. Dazu kommen ein paar Freunde und ganz nette Bekannte (auch hier auf GF), welche ich sehr schätze und ohne überheblich oder vermessen sein zu wollen, glaube ich, dass dies umgekehrt genau so ist.

Nicht die Quantität an Freunden und Bekannten macht das Leben aus, sondern die Qualiität von Freunden und Bekannten! Die kommen dann auch mit sonderbaren Hobbies klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich will es in aller Höflichkeit beantworten: Nein, du bist kein "Menschenhasser", sondern ein ganz gewöhnlicher Stinkstiefel...

nix für ungut - es war hart aber herzlos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt teilweiße wie ein Pesimist.

Pessimist = Optimist mit Erfahrung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?