Werde wegen Umzug kündigen müssen, bekomme ich eine Sperre vom Arbeitsamt?

11 Antworten

Ich denke auch, dass du gesperrt wirst. Ich wünsche dir viel Glück bei der Jobsuche. Positiv denken! Ich selbst habe vor über einem Jahr meinen Job gekündigt, weil ich mich selbständig gemacht habe. Ich hatte eine Überbrückungszeit von einem Monat (ging wegen der Kündigungsfrist nicht anders). Selbst dafür war ich gesperrt, die sehr flapsige Begründung: Ich würde ja mich ja schließlich freiwillig in die Arbeitslosigkeit begeben und somit sei ich selber schuld. Aber dass ich meinen Arbeitsplatz für jemand anderen "frei gebe" und mit meiner Selbständigkeit neue Arbeitsplätze und Ausbildungsplätze schaffe... nö, das hat keinen interessiert.

Hmmm, das ist wohl wahr... wann muss ich denn der Firma Info geben und welche Frist habe ich? 4 Wochen? Urlaub habe ich ja auch noch (17 Tage oder so) Bin da etwas grün und die Firma versucht natürlich immer ihren Vorteil zu erhalten...da muss ich aufpassen...

0

Du hättest sogar Fördermittel für das erste halbe Jahr der Sebstständigkeit bekommen können. Was lasst ihr Euch denn alles gefallen von den Amtsschimmeln!!! Das hätte Dir mindestens die Kosten der Sozialkassen eingebracht. Nur weil die Beamten manchmal mit dem Geld umgehen als wäre es ihr Eigenes, sind sie lange nicht im Recht!Nur nachträglich gibt es keine Fördermittel leider! Aber Du kannst Dir sogar Anteile aus Deiner jetzigen Anwartschaft auf ALG 1 für später sichern. Denn es gibt jetzt auch für Neusebstständige die Möglichkeit die Netze des Sozialstaates zu nutzen.

0

du wirst eine sperre bekommen, wenn du die kündigung einreichst! Kannst du mit deinem arbeitgeber nicht reden, dass er dich kündigt?

schau mal bei http://www.web-jur.de unter den Tipps und den Links, ob da was dabei ist. Da gibt es auch Anwälte zu Wahl.

Umzug im Mutterschutz/Elternzeit: Was ist mit Kündigung, Arbeitslosengeld, Elterngeld?

Guten Tag, ich gehe im Herbst in den Mutterschutz, davor nehme ich meine Urlaubstage und werde in eine 100km entfernte Stadt umziehen, weil mein Ehemann dort arbeitet. Ob wir nach 2 Jahren Elternzeit wieder zurück ziehen werden, möchte ich mir gerne offen halten da ich fest angestellt und mit einem GdB von 70 einen besonderen Kündigungsschutz habe. Ist es ratsam zum Umzug in einem Beschäftigungsverhältnis zu stehen oder sollte ich kündigen? Verliere ich mit meiner Kündigung den Anspruch auf Elterngeld, Arbeitslosengeld, Krankenversicherung o.Ä. ? Was hebt ein Umzug alles auf? Sollte ich meinen Arbeitgeber bitten mich zu kündigen zB wg. Auftragslage? Vielen Dank!

...zur Frage

Was tun um keine Sperre vom Arbeitsamt zu bekommen! Kündigung

ich bin seit Januar krank geschreiben und hab ein Ärztliche Bescheinung bekommen und deswegen wollte ich fragen ob es möglich wäre keine Sperre zu bekommen wenn ich kündigen will.

hab ein SB Ausweis Grad 50 unbefristet

...zur Frage

Jobwechsel. von einem unbefristeten in ein befristetes Arbeitsverhältnis?

Hallo, ich möchte mein jetziges Arbeitsverhältnis kündigen das ist unbefristet ich hätte sofort anschließend ein befristeten Arbeitsvertrag von einem Jahr. Warum ich wechseln wolle liegt daran das der Betrieb mein Lehrbetrieb war und nach der Lehre blieb ich bis zur Bundeswehr dort und es war eine tolle Zeit. Mein Ziel ist es das ich in einem Jahr unbefristet weiter arbeiten darf... Aber was ist wenn der dann ausläuft verbrummt mir das A-Amt eine Sperre?

...zur Frage

Kann der Vermieter mich kündigen wenn er von Eidesstattlicher Versicherung erfährt

Habe die Eidesstattliche Versicherung abgegeben und habe PI beantragt.Kann der Vermieter mir jetzt kündigen? Meine Miete habe ich immer bezahlt.

...zur Frage

Ich werde heiraten in eine anderen stadt kann ich arbeitslosengeld beantragen?

Ich habe selber gekündigt weil ich heirate und umziehen werde in eine andere stadt krieg ich trotzdem sperre?

...zur Frage

Dienstl. Umzug des Ehemannes und Arbeitslosengeld?

Ich bin Soldat auf Zeit und werde versetzt. Meine Frau ist in Teilzeit angestellt. Durch den notwendigen Umzug kann meine Frau ihre Arbeitsstelle nicht behalten. Resultiert daraus, dass meine Frau aufgrund meiner Versetzung kündigen muss eine Sperre für Arbeitslosengeld? Ist sie als meine Frau überhaupt berechtigt Arbeitslosengeld zu beziehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?