werde wach und hab nasenbluten!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es wieder geblutet hat muss man es nochmals veröden, das kann schon mal vorkommen. Der Hausarzt kann ja gar nicht in die Nase schauen. Ich finde seine Erklärung reichlich unprofessionell. Im Bett ist es warm, deshalb der rote Kopf und du hast vielleicht ungeschickt auf der Nase gelegen oder mit dem Finger am Schorf gekratzt. Geh bitte nochmals zum HNO Arzt.

Du schreibst, dass in Deiner Nase eine Ätzung vorgenommen wurde. Danach kann es immer zu einer Nasenblutung zwischenhinein kommen, bis das Kapillarblut in dem "Aderngeflecht" (das nennt man auch Plexus oder "Locus Kiesselbachi"), an dem vermutlich die Ätzung vorgenommen wurde, stabil funktioniert. Da mußt Du jetzt keine große Angst haben, die Ursachen für diese nächtliche Blutung kann verschieden sein. Meist bricht aus einer frisch verätzten Stelle dann nochmal etwas Blut durch, doch das vergeht dann rasch wieder. Du bist außerdem noch in ärztlicher Betreuung und Kontrolle, man wird Dir vielleicht schon im voraus gesagt haben, dass es vereinzelt zu Nachblutungen kommen kann. Also keine Angst, wünsche Dir eine geruhsame, gute Nacht und gute Besserung!

bernie654 30.03.2012, 22:34

danke dir, machst mir das schlafen gehn leichter;)

0

Lass das auf jeden Fall von einem Arzt untersuchen.

Wie wär's mit Punkt- und Kommasetzung, Rechtshcreibung und dann sehen wir weiter, ja? -.-*

Ne, das wird schon nichts schlimmes sein. Und da du ja schon beim Arzt warst, brauchst du dir da eig. keine Sorgen machen ;)

bernie654 30.03.2012, 22:07

rechtschreibung ist falsch geschrieben punkt!!!

0

Was möchtest Du wissen?