Werde von Firmen terorisiert weil ich an einem Gewinnspiel teilgenommen habe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also, ich habe auch bei einem gewinnspiel mitgemacht und werde seit dem auch immer angerufen! Das doofe War das sie es bezahlt hat, das hätte sie nicht machen müssen, aber nun ist es zu spät! Sie soll die Nummer blockieren! Und wenn sie weiterhin von irgendwelchen Nummern angerufen wird soll sie denen klipp und klar sagen das die sie gefälligst nicht mehr anrufen sollen, das hab ich auch gemacht und wurde nie wieder von denen angerufen! Und wenn sie bei gewinnspielen mitmacht soll sie sich ganz dringend die AGB's durchlesen, oft verstecken die kosten darin weil sich die AGB's die meisten nicht durchlesen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandy1089
15.03.2016, 22:22

Genau und wie die meisten hier schon schreiben, habe ich auch festgestellt das diese gewinnspiele alles abzocke sind ( ( ( worauf ich gott sei dank noch nicht drauf reingefallen bin) und man sollte da erst garnicht mitmachen!

1

Es nutzt nichts eine Einzelne Nummer an Handy sperren zu lassen die Anrufer kommen von verschiedenen Nummern. Im Grunde kommt man da nur heraus wenn an sich eine neue Nummer zulegt.

Mit der Teilnahme an zweifelhaften Gewinnspielen hat deine Freundin ihre Daten an ein Gewinnspielunternehmen gegeben und mit der Zahlung der angeblichen "Gewinnspielsteuer" auch noch verifiziert.

Eine Gewinnspielsteuer gibt es tatsächlich, aber diese wird vom Veranstalter abgeführt und nicht vom Teilnehmer.

Das Geschäftsmodell der Gewinnspielveranstalter und Telefondrücker besteht nun darin dem Opfer die Teilnnahme an Gewinnspielen aufzunötigen und unnützes Zeug zu verkaufen. Daneben kann ein verifizierter Datensatz für einen durchaus ordentlichen Preis an andere Unternehmen der Branche verkauft werden.

Neben den Anrufen muss deine Freundin mit mehr rechnen, Briefe gehören auch dazu. Wenn deine Freundin ihre Kontonummer angegeben hat dann sollte sie ihre Kontoauszüge und ihre Telefonrechnung oder ihr Telefonguthaben sehr sorgfältig kontrollieren. Es kann sehr leicht sein das es plötzlich regelmäßige Abbuchungen von recht unauffälligen Beträgen an mysteriöse Zahlungsempfänger gibt. Da sind Briefe noch der harmlose Teil.

Die Glückspielmafia wieder loszuwerden ist harte Arbeit. Bei jeder Gelegenheit der Nutzung der Adressdaten widersprechen und Löschung nach Datenschutzgesetz verlangen. Die wahren Adressen der Drücker herausfinden und mit Hilfe eines Anwaltes Unterlassung und Gegebenenfalls Auszahlung des zugesagten Gewinns nach §661a BGB einzufordern und die Werbedroiden am Telefon abzuwimmeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ Jessischatz

aber sie müssen noch gewinnspielsteuer zahlen " dies hat sie bezahlt

Sorry, aber alt ist deine Freundin denn? Seit wann muss man Gewinnspielsteuer bezahlen?

Deine Freundin war naiv und wenn diese Anrufer bei von hundert Leuten pro Tag Geld bekommen, ist das ein tolles Taschengeld für die.

Sie soll die Nummern löschen und sperren und künftig halt nicht mehr bei solchen Gewinnspielen mitmachen. Da gewinnt man nie etwas und wenn ich erst was bezahlen muss wenn ich gewinne? Dann ist das pure Abzocke.

Dann soll sie vorher überlegen, wenn sie alles ihre Daten im Internet übermittelt, sonst könnten die ja nicht anrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde nicht an einem Gewinnspiel teilgenommen, sondern an einem Phishing. Dabei wurden private Daten gephisht.

Laut Gesetz ist es erlaubt, die Person zu kontaktieren, per Tel, per Email, per Brief, sogar Hausbesuche, wenn sie ihre Daten an jemanden weitergibt. Völlig legal.

Halblegal wird es, wenn die Daten von den Kontaktpersonen, bzw. der Firma für die sie arbeiten, nicht legal besorgt wurden.

Problematisch ist es, wenn eingewilligt wurde (Kleingedrucktes), dass die Firma die Daten weitergeben darf. Dann wird es endlos und besser man wechselt den Wohnort und die Identität. ;)

Aus solchen Phishing-Listen kommt man NIE WIEDER raus. Die gephishten Daten kursieren dann irgendwann im Darknet und werden von dort professionell kriminell missbraucht.

Wenn Geld gezahlt wurde, oder die Aufforderung dazu kommt, dann sofort zur Polizei damit, bzw. Internetwache der Polizei. Dann stecken ziemlich sicher Verbrecher dahinter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewinnspiele sind IMMER Abzocke. Immer sofort bei derartigen Anrufen auflegen! Und NIEMALS eigene Daten, wie Adresse oder gar Bankverbindung preisgeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hat sie Angst vor Briefen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann hört der Spuk schon wieder auf. Nächstes Mal ist sie hoffentlich schlauer. Wenn einer anruft - immer aufhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur Nummer wechseln und nie wieder den dummen Fehler machen, bei solchen Gewinnspielen private Daten anzugeben.

Einen Brief nach Hause kann sie bekommen, aber antun können sie ihr nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?