Werde von Familie nicht ernst genommen, was kann ich tun?

6 Antworten

Verlasse die Erziehungsberechtigte so schnell wie möglich.Schon das Du Deine Mutter so nennst,ist bezeichnend für Euer Verhältnis.Du brauchst sie nicht und Du schaffst den Lebenweg alleine.Hut ab,wie toll Du alles gemeistert hast.Sobald Du finanziell unabhängig bist,zieh aus,Du hast die kraft und den Mut,Dein Leben zu meistern und hast es nicht nötig,herunter gezogen zu werden.Mache ein Studium und ergreife den Beruf,der Dir Freude bereitet.SUPER!!!!!!!!

Du hast Recht, es ist echt traurig, wenn man von zu Hause so wenig Bestaetigung erfaehrt. Es ist fuer Menschen, ob gross oder klein enorm wichtig, etwas Anerkennung zu erfahren. Leider geht das bei Dir zu Hause wohl nicht und so traurig es ist, dies sagen zu muessen, aber daran wird sich nichts mehr aendern. Deine Bemuehungen in diesem Bereich sind leider vergebens.

Aber ganz ehrlich, was Du bisher geschafft hast, trotz dieser Umstaende, das ist wirklich enorm und bemerkenswert. Und das beweist, wenn man etwas wirklich will, dann kann man es auch schaffen. Und du bist noch jung, du kannst noch sehr vieles schaffen. Auch das Abi und studieren, davon bin ich ueberzeugt.

Ich bin selbst uebergewichtig und ich weiss, wie schwer das ist mit dem richtigen Essen und so. Und Du hast das geschafft ohne Hilfe, den richtigen Weg zu gehen. Das finde ich toll. Und Du machst seine Schule (Rueckschlaege gehoeren dazu, so lange man wieder aufsteht).

Ich glaube, der Grund, warum Deine Erziehungsberechtigte so reagiert, das ist, dass sie auch neidisch auf Dich ist. Sie selbst hat nicht viel geschafft und auf den Weg gebracht in ihrem Leben. Und als Ausrede fuer sich selbst und die Umwelt sagt man sich und den anderen halt gern, dass einem das Leben keine Chance gegeben hat. Aber da kommst Du mit dem selben Leben und den gleichen Chancen und kaempfst Dich da raus. Du uebernimmst Verantwortung fuer Dein Leben und aus Dir kann echt noch was werden im Leben. Und das ist schwer zu ertragen, wenn man sehen kann, dass man es selbst auch haette schaffen koennen, aber eben nichts gemacht hat. Deshalb versucht man das gesagte und gemachte der anderen eben runter zu ziehen, klein zu machen und klein zu halten.

Dein Selbstbewusstsein zu untergraben, damit Du eben auch nichts schaffst. Aber das hat Dich erst Recht stark gemacht und ich bin sicher, Du wirst Deinen Weg gehen. Such Dir Freunde, die Dich bestaerken und Du wirst spaeter genuegend Leute um Dich haben, die Deinen Willen und Deine Kraft respektieren und Dir auch Anerkennung dafuer zeigen.

Ich weiss, es ist schwer, aber versuch einfach, Dich den Rest der Zeit nicht noch mehr runter ziehen zu lassen. Sieh sie als Beispiel dafuer, wo Du nicht hinwillst. Und Du wirst ihr zeigen, was in Dir steckt und was Du kannst. Von ihr wirst Du aber keine Anerkennung erfahren, egal, was Du tust, denn sie will das nicht sehen, weil es sie selbst verletzt. Tief in ihrem Innern sieht sie es aber schon.

Lass Dich nicht unterkriegen, schon bald hast Du dein eigenes Leben und stehst auf eigenen Fuessen und die Schwere Zeit rueckt in Vergessenheit. Das wird die Belohnung fuer deine Arbeit sein. Wenn sie Dich runter machen will, dann sag ihr einfach "du hast mir noch nie was zugetraut, mein ganzes Leben lang und trotzdem habe ich Dir immer das Gegenteil bewiesen, ich esse gesund und mache Sport und bin gut in der Schule und mache mein Abitur. Und auch den Rest von dem, was ich mir vorgenommen habe, werde ich schaffen, auch ohne Deine Unterstuetzung." Und sag ihr auch mal "ich wuenschte, Du wuerdest mich auch mal unterstuetzen, das waere mir immer sehr wichtig gewesen, aber ich werde es auch alleine hinkriegen, trotz alledem, da kannst Du sagen, was Du willst".

Wichtig ist vor allem, an sich selbst zu glauben!

Du kannst zum Studieren auch Bafoeg beantragen.

Was kann ich machen um endlich wie ein normaler Mensch mit Wünschen und Zielen behandelt zu werden?

so schlimm es klingt, ich fürchte, du kannst nichts machen. Solche Menschen sind therapieresistent und sehen sich und ihre Meinung als das Maß aller Dinge. Du wirst ihr nie etwas recht machen können. Jeder Abi-Durchschnitt, und sei er noch so gut, könnte besser sein und aus jedem noch so kleinen Mißerfolg wird ein Drama: "Ich habs doch gewußt!". Was du nun tun solltest, ist, deinen eigenen Weg zu gehen und dich nicht runterziehen zu lassen. Das ist nicht einfach, aber da musst du dir ein dickes Fell zulegen.

Warum sollte ich noch weiterleben?

Die Überschrift klingt jetzt vielleicht etwas beängstigend, ich habe keine suizidgedanken aber frage mich warum wir eigentlich leben? Also ich meine wir sterben doch eh irgendwann, warum sollte man sich zum Beispiel nicht einfach umbringen? Ich will leben, weiß aber eigentlich gar nicht warum. Viele reden von der Zeit die man mit seinen Liebsten verbringen kann oder das Glück welches man erlebt/erleben könnte. Irgendwann ist es doch aber eh vorbei und das alles ist dann nichts mehr wert. Also was bringt es das Leben zu leben wenn schlussendlich doch eh alles für die Katz ist?

...zur Frage

Wieso habe ich einfach keine richtigen Freunde?

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe der eine oder andere versteht mich... Ich bin weiblich und 20 Jahre alt und fühle mich einfach nur noch allein.. Ich bin immer eine ganz nette, freundliche,gutherzige und respektvolle Person und versuche immer zu jedem nett zu sein. Jedoch habe ich das Gefühl, dass mich einfach niemand, wirklich niemand ernst nimmt.. Ich versuche egal wo ich bin immer nett zu sein und paar mal auch Witze zu reisen um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen , habe für alles und jedem ein offenes Ohr und bin auch immer barmherzig , jedoch habe ich einfach das Gefühl das mich niemand ernst nimmt und das ist einfach echt so schlimm, ich wurde bisjetzt von jede Freundin enttäuscht, ich habe immer viel Verständnis und Fürsorge für Freundschaften gelegt, doch wenn ich mal kaum etwas nicht gemacht habe, waren immer alle direkt beleidigt gewesen und haben die Schuld nur auf mich geschoben.. Selbst waren sie immer Ich-bezogen oder zu arrogant gewesen um etwas zuzugeben, wenn sie mal selbst bei etwas falsch lagen.. Immer war ich die böse .. Vielleicht haben sich die Leute zu sehr daran gewöhnt dass ich immer nett bin, aber ich will endlich mal respektiert werden und eine richtige Freundin haben, die mich wirklich sehr schätzt und die mir auch eine freundschaftliche Liebe schenkt.. Ich würde für solche Menschen alles tuhen aber leider begegne ich nur noch schlechte Menschen, die mir auf Dauer gar nicht mehr gut tun.. Und ich hatte auch bisjetzt keinen Freund gehabt oder war in einer festen Beziehung gewesen (das ist jetzt natürlich nicht die Welt) aber ich würde sehr gerne einen Freund haben der mich liebt und mir die Aufmerksamkeit schenkt, die ich auch ernsthaft verdiene! Ich sehne mich auch wirklich sehr nach einem Freund und sehe auch wie andere glücklich sind. Und ich gönne sogar jedem Pärchen glück aber ich möchte auch endlich mal jemanden kennenlernen.. Ich bin nicht hässlich und finde mich hübsch, aber so richtig wurde ich auch noch nie wirklich nie angesprochen ... Ich weiss nicht ob ich etwas ausstrahle und damit langweilig wirke und für andere uninteressant rüber komme, aber ich sehe einfach keine Interesse von anderen Personen, das kommt immer noch von meiner Seite wenn ich einen Menschen ansprechen tuhe und Kontakt aufbaue.. Und meine Freundinnen die ich momentan habe, kommen nie auf mich zu oder fragen mich ob wir was unternehmen können.. Obwohl ich immer für alles offen bin und bei jedem Treffen dabei sein würde. Ich weiss dass ich mir nicht darüber viel Gedanken machen sollte aber in letzter Zeit geht es mir einfach sowas von schlecht, ich wünschte ich könnte mal einen richtigen Menschen begegnen, der es wirklich mit mir gut meint..Habt ihr Vorschläge wie ich mich richtig Verhalten sollte oder was sagt ihr ? Ich würde mich gerne über eine Antwort freuen und falls ihr euch genauso alleine fühlt, können wir auch gerne schreiben..

...zur Frage

Eltern reden immer mit Essen im Mund?

Hey, mich nervt es einfach extreeem, dass meine Eltern am Essenstisch nicht reden und dann fangen sie an zu essen und fangen immer DANN an zu reden- mit dem Essen im Mund. Es hört sich einfach so eklig an und ich kann die nicht angucken, weil ich dann das essen in ihrem mund sehe während sie reden... das ist so eklig! Und dann bin ich voll genervt. Ich habe mal probiert das denen zu sagen. Dann werden die richtig sauer und fangen an zu erzählen, was ich mir denke und dass ich auf mich gucken soll..

Reagiere ich über? Aber ich kann einfach nicht bei denen essen

...zur Frage

Sozial isoliert leben?

Wie lange geht es eigentlich gut, alleine ohne Freunde (dh sowohl als in der Schule als auch privat mit keinem reden ) zu leben? Wann nimmt der Mensch seelische Schäden zu sich und welche Auswirkungen und Folgen können entstehen? Nehmen wir an die Person hat zwar die Familie, bei der sie wohnt, ist aber ganzen Tag isoliert im Zimmer und kommt nur zum Essen zu ihnen.

Danke :)

...zur Frage

Wie soll ich mit mit dem schwul sein weiter umgehen?

Hey, Ich weiß das so ähnliche fragen schon öfters gefragt wurden aber mich hat keine wirklich angesprochen.

Ich bin 15 und ganz sicher schwul, nichts mit Phase oder so, da bin ich mir ziemlich sicher. Mir wurde in der Schule oft gesagt; das man es ja merkt das ich wohl nur Mädchen als Freunde hätte oder das ich schwul rüberkomme, das hat mich ziemlich traurig und wütend auf Dauer gemacht. Ich hatte beschlossen das sich was ändern muss und mein komplettes Aussehen verändert immer den gleichen Kaputzenpullover und Jeans getragen und aufgehört so viel zu reden. Am Anfang war alles gut, aber nach ein paar Tagen fühlte es sich falsch an, und wurde immer schlimmer immer wenn ich reden wollte musste ich stoppen und nachdenken ob das jetzt echt sein muss. Ich stehe morgens traurig auf und will meine alten Pullover und Hosen anziehen, das hab ich dann aber nie. Natürlich gab es immer noch welche die schlecht über mich geredet haben, das ich mich ja schwul verhalten würde usw. ich wollte nichtmehr morgens aufstehen. Immer wenn ich in den Spiegel schaute sah ich diesen Fehler, ich hab mein Essen ausgespuckt und mich auch an den Armen und Beinen geritzt. Wenn ich in der Stadt bin und all die Pärchen sehe, sehe ich eine Zukunft die nicht meine sein wird. Ich werde oft sehr traurig aber kann nicht weinen.. Sind das Depressionen? Oder nicht? Allmählich finde ich mich richtig sch***e.. Es gibt nur eine Person der ich das persönlich mal erzählt hab, die kann mir allerdings nicht helfen. Ich stelle mir auch oft vor was währe wenn ich mir das Leben nehmen nehmen würde..ich habe mich in der Schule mittlerweile ziemlich isoliert da mich dort glaub ich eh keiner mag, in Sport hab ich wohl aus Versehen meine Narben auf dem silbertablett serviert und es wird viel geredet ... Kann mir bitte einer Rat geben? was soll ich tun? Ich will das nicht mehr.

...zur Frage

Suche Kinderbücher, die über Respekt handeln...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?